Onlineshops für Technik im Deutschlandtest - notebooksbilliger.de ist Sieger im Bereich Kundenzufriedenheit
 
 
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Jetzt inklusive kostenlosem Update auf das neue Windows 8.1

Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass Ultrabook Core i5, 128GB SSD, GT 640M

Unsere Artikelnummer: A 456187
Herstellernummer: NX.M27EG.008

 



Gutschein

50 Euro Rabatt auf alle lagernden Acer Notebooks

50 Euro Rabatt auf alle lagernden Acer Notebooks, bei Zahlung mit 0% Finanzierung. Rabattcode "ACER50", solange der Vorrat reicht. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Nur für Neukunden aus Deutschland gültig.

Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass Ultrabook Core i5, 128GB SSD, GT 640M


Mit dem Ultrabook der Aspire Timeline Ultra M5-Serie bietet Acer ein Ultrabook mit einem 14“ Display an. Neben dem größeren Bildschirm ist in diesem Ultrabook auch einen DVD-Brenner und eine dedizierte Grafikkarte verbaut. Das schicke und leichte Ultrabook besitzt ein robustes Gehäuse, das Acer aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung gefertigt hat.

Durch den starken Lithium-Polymer-Akku können Sie dieses Ultrabook unterwegs bis zu 8 Stunden verwenden, je nach Anwendung und Energiesparmodus. Auch bei nachlassenden Lichtverhältnissen lässt sich das Ultrabook gut nutzen, denn die Tastatur besitzt eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung.

Lange Ladezeiten gehören bei diesem Ultrabook der Vergangenheit an. Das Aspire Timeline Ultra M5 Ultrabook startet dank Acer Green Instant On Technologie innerhalb wenigen Sekunden aus dem Stand-by-Modus. Durch Instant Connect von Acer ist das Ultrabook bis zu 4x schneller mit dem Internet verbunden, als vergleichbare Sub-Notebooks.

Stromsparender Core i5 Prozessor

Das Ultrabook von Acer ist mit einem leistungsstarken DualCore-Prozessor von Intel ausgestattet. Die Core i5-3317U, eine CPU der neusten Ivy-Bridge-Generation, arbeitet bei einem Grundtakt von 2x 1,7 GHz. Die Recheneinheiten der CPU können auf einen SmartCache von 3 MB zugreifen. Der Prozessor besitzt zwei Kerne und kann dank Hyper-Threading vier Aufgaben gleichzeitig bearbeiten. Neben Hyper-Threading unterstützt der Intel Prozessor auch die Turbo-Boost-Technologie von Intel. Hiermit lassen sich die beiden Kerne des Prozessors dynamisch und bei ausreichender Kühlung bis auf 2,6 GHz hochtakten. Auf der DIE der Core i5 ist auch die neue integrierte HD Grafik 4000 und der Speicherkontroller für DDR3-Unterstützung vorzufinden. Die Intel Core i5-3317U ist ein stromsparender Prozessor, der ein Stromverbrauch von maximal 17 Watt besitzt.

Dedizierte Nvidia-Grafik

Für die Grafikberechnungen ist das Ultrabook von Acer mit zwei Lösungen ausgestattet. Zum einen mit der integrierten HD Graphics 4000 des Intel-Prozessors und zum anderen mit einer dedizierten Grafik von Nvidia. Die Nvidia Geforce 640M LE besitzt 1024 MB DDR5 VRAM. Die dedizierte Grafik unterstützt CUDA, DirectCompute 2.1 und OpenCL.

Durch den integrierten PureVideo HD Video-Prozessor laufen Dekodierungen von HD Videos komplett auf der Grafikkarte, ohne dass hierbei die Intel-CPU belastet wird. Die Nvidia Grafik ist außerdem zu DirectX 11 kompatibel, sodass selbst neueste Spiele mit vielen Details und in hoher Auflösung genutzt werden können.

Über die Optimus-Technologie von Nvidia können Sie jederzeit zwischen den beiden Grafikeinheiten hin- und herschalten, ohne dazu das Notebook neu starten zu müssen. Hierdurch profitieren Sie bei Spielen oder bei grafikintensiveren Programmen von der kraftvollen Nvidia Grafik und unterwegs arbeiten Sie mit der energieeffizienten Grafik der CPU. Das spart unterwegs kostbare Akkuenergie.

14 Zoll-Display im 16:9 Format

Bei diesem Ultrabook der Acer Timeline Ultra M5-Serie arbeiten Sie mit einem 14 Zoll großen Wide-Screen-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Für den Anschluss externer Monitore oder Beamer verfügt das handliche und leichte Ultrabook über eine HDMI-Buchse. Im Büro oder zu Hause können Sie hierdurch auf zwei Bildschirme gleichzeitig arbeiten. Im schlanken Displayrahmen hat Acer auch eine HD Webcam integriert, die im Videomodus bis zu 30 fps aufnehmen kann.

Schneller SSD-Speicher

Zum Speichern von Daten und Programmen ist das Ultrabook von Acer mit einem SSD-Modul ausgestattet. Das Fassungsvermögen des SSD-Moduls beträgt 128 GB. Über dieses bootet das Acer Notebook innerhalb von nur wenigen Sekunden aus dem Schlafmodus. Der Arbeitsspeicher umfasst bei diesem Modell 4 GByte vom Typ DDR-3 mit 1333 MHz. Das flache Notebook besitzt ein optisches Laufwerk.

Im Ultrabook hat Acer auch einen DVD-Brenner verbaut.

Sehr kontaktfreundlich

In puncto Netzwerkanbindung brauchen Sie beim Acer Ultrabook auf nichts zu verzichten. Für einen drahtlosen Internet-Zugang ist das Acer Timeline Ultra M5 mit einem schnellen WLAN-Modul (802.11 a/g/n) ausgestattet. Das Ultrabook von Acer unterstützt ebenfalls eine Funkübertragung via Bluetooth 4.0. Hierüber lassen sich zum Beispiel Bluetooth-kompatible Geräte wie Headsets oder Tastaturen kabellos nutzen. Auch ein Datenaustausch via Bluetooth wird unterstützt. Auch eine RJ-45 Buchse für ein kabelgebundenes Netzwerk ist vorhanden.

Externe Geräte wie Drucker, Festplatten oder Eingabegeräte können Sie über die beiden USB-Buchsen am Ultrabook nutzen. Die USB-Buchsen arbeiten alle nach dem schnellen USB-3.0-Standard. Am Acer Ultrabook finden Sie außerdem einen Kartenleser für Speicherkarten aus Tablets, MP3-Playern oder Digital-Kameras.

Abmessungen und Gewicht

Die Abmessungen des Acer Timeline Ultra M5 betragen 340 x 245 x 20,7 mm bei einem Gewicht von 1,95 kg. Der eingesetzte Lithium-Polymer-Akku (3 Zellen) macht Sie bis zu 8 Stunden unabhängig von einer externen Stromquelle.

Ultrabook mit Diebstahlschutz

 

Dieses Ultrabook wird durch die integrierte Sicherheitstechnologie (Intel Anti-Theft) vor Dritten geschützt. Die Intel Anti-Theft-Technologie ist im Prozessor Ihres Ultrabook fest integriert und wird immer dann aktiv, wenn Sie das Ultrabook einschalten. Noch bevor das Betriebssystem geladen wird, müssen Sie das richtige Passwort eingeben. Ohne das Passwort wird das Betriebssystem nicht geladen. Auch Einstellungen im BIOS lassen sich nicht ändern. Dieser Schutz ist so implementiert, dass auch ein Austausch der Festplatte zu keinem Starten des Ultrabooks führt. Die Daten auf der Festplatte lassen sich ebenfalls ohne das richtige Passwort nicht entschlüsseln. Per Remote-Zugriff können Sie das Ultrabook auch über das Internet sperren lassen, wenn Sie diesen kostenpflichtigen Service aktiviert haben. Weitere Informationen zu Intel Anti-Theft finden Sie hier!




Das Acer Aspire Timeline Ultra M5-481TG-53314G12Mas zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • 35,6 cm (14“) Acer HD CineCrystal-Display, 1366 x 768, 16:9 Format
  • Intel® Core™ i5-3317U Prozessor der dritten Generation (1.70 GHz, 3MB Intel® Smart-Cache) mit Intel® Turbo Boost bis zu 2.60 GHz
  • Nvidia Geforce GT640M LE, 1024 MB DDR5 VRAM + Intel HD Grafik 4000
  • 4 GB DDR3 1333 MHz Arbeitsspeicher
  • 128 GB SSD
  • DVD Super Multi Brenner (DVD DL±RW/CD±RW)
  • WLAN  Acer InviLink™ 802.11 a/g/n, Bluetooth 4.0 +HS, GBit-LAN
  • HDMI, USB 3.0
  • Windows 8 64Bit



Die notebooksbilliger.de Kaufempfehlung:

Wir empfehlen das Acer Aspire Timeline Ultra M5-481TG-53314G12Mas allen Kunden, die ein stylisches Ultrabook mit großem Display und neuster Hardware suchen. In dem Acer Aspire Timeline Ultra M5 treffen zwei Generationen aufeinander. Zum einen die neue Ultrabook-Generation und zum anderen die klassische Generation der 14-Zoll-Notebooks.

Durch die Ultrabook-Richtlinien von Intel ist dieses Acer Aspire Timeline Ultra M5 für ein 14-Zoll-Notebook sehr schlank und leicht. Das robuste Gehäuse, das Acer aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung gefertigt hat, misst an der dicksten Stelle gerademal 20,7 mm und das bei einem Gewicht von 1,95 kg. Durch den integrierten Lithium-Polymer-Akku können Sie das Ultrabook von Acer unterwegs bis zu 8 Stunden nutzen, bevor Sie eine externe Stromquelle aufsuchen müssen.

Angetrieben wird das Ultrabook von Acer durch eine stromsparende Intel Core i5-CPU der dritten Generation. Für die Grafikberechnungen ist in diesem Ultrabook eine Geforce GT 640M LE von Nvidia verantwortlich. Das Acer Aspire Timeline Ultra M5 Ultrabook besitzt ein 14 Zoll großes Wide-Screen-Display, auf dem Sie mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln gut arbeiten können. Im Ultrabook hat Acer neben dem schnellen SSD-Modul mit 128 GB Speicherplatz auch 4 GB Arbeitsspeicher verbaut.

Über das integrierte WLAN-Modul können Sie von überall ins Internet, E-Mails schreiben oder in den sozialen Netzwerken die Aktivitäten Ihrer Freunde mitverfolgen. Einzige Voraussetzung hierfür ist ein Hotspot-Zugang (Access Point), der in vielen Cafés, Restaurants oder Bahnhöfen beziehungsweise Flughäfen vorzufinden ist.

 

 14.0 Zoll BildschirmdiagonaleIntel Core i5Nvidia Grafik 1024 MBIntel HD Grafik 4000SSD 128 GB4 GB ArbeitsspeicherDVD BrennerBluetooth 4.0Microsoft Windows 8

 

Möchten Sie mehr über Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass erfahren?
Lesen Sie die Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass Bewertungen!
Prozessor
  Intel® Core™ i5 (3.Generation) 3317U Prozessor 2x 1,70 GHz
TurboBoost bis zu 2.60 GHz
Cache 3 MB
Arbeitsspeicher
Größe 4 GB
Technologie DDR3 SDRAM
Taktung PC3 10600 (1333 MHz)
max. Erweiterung auf 4 GB
Verbaut 2 von 2
Formfaktor SODIMM 204-Polig
Display
Displaygröße 35 cm (14")
Auflösung 1366 x 768 Pixel (WXGA TFT)
Display-Art
glänzendes Display
LED-Backlight  
HDTV HD-Ready (720p)
Grafik
Grafik-Speicher Art DDR3
Hersteller NVIDIA
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GT 640M
Dedizierter Speicher 1024 MB
Festplatte
Typ SSD
Kapazität (Gesamt) 128 GB
S-ATA  
Laufwerk
  DVD Super Multi Brenner (Double Layer) DVD DL±RW/CDRW
Schnittstellen
HDMI  
USB 3.0   2x
Card Reader   2in1 (Secure Digital™ (SD) Card, MultiMediaCard™ (MMC))
Kommunikation
Bluetooth  
Ethernet LAN   10 MBit/s, 100 MBit/s, 1000 Mbit/s
Hinweis Wake on Lan Ready
Wireless Lan (WLAN)   Acer InviLink™ 802.11a/b/g/Draft-N Wi-Fi CERTIFIED®
  Schon vollständig vernetzt? Hier finden Sie alles für High-Speed-DSL und W-LAN!
Sound
Chipsatz 3D Sound Blaster Pro kompatibler Sound (16 Bit)
Mikrofon-in  
Kopfhörer-out  
Weitere Merkmale Audiosystem mit zwei Lautsprechern
Ausstattung
Farbe silber
inkl. Akku  
inkl. Netzteil  
integr. Webkamera 1.3 Megapixel Web – Videokamera
Office 2010 Ready  
Betriebssystem/Software
Betriebssystem Windows 8 64 Bit inkl. Gratis Upgrade auf Windows 10 alle Informationen
Notebookeigenschaften
Abmessungen 340mm x 245mm x 20,7mm (mm)
Akkulaufzeit bis zu 8,00 Stunden
Akkuleistung 4.850 mAh
Gewicht 1,95 kg
Garantie
Collect & Return Service 24 Monate
International 12 Monate
Zustand neu
loading

Durchschnittliche Kundenbewertung:   11 Kundenbewertungen
Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass Ultrabook Core i5, 128GB SSD, GT 640M
5 Sterne
54 %
 
  6
4 Sterne
27 %
 
  3
3 Sterne
18 %
 
  2
2 Sterne
0 %
 
  0
1 Stern
0 %
 
  0

Freitag, 22. März 2013
   Lukas W.
Bewertung für: Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass Ultrabook Core i5, 128GB SSD, GT 640M
Also ich bin eigentlich von dem Angebot des M5 begeistert. Ich hab es als Ultrabook-Angebot für 599 € bekommen. In diesem Preis-Leistungs-Verhältnis findet man eigentlich nichts Vergleichbares.
Trotzdem gibt es aber ein paar Schwächen. Beim Display ist mir aufgefallen, dass bei bestimmten Farben (wie z.B. beim Win8 Widget-Startbildschirm in Grau) zwei deutlich sichtbare Druckpunkte am linken Seitenrand des Bildschirms entstehen, selbst wenn das Display schon ein wenig wackelt.
Ein anderer Kritikpunkt ist der ganze Displaydeckel. Er lässt sich enorm eindrücken und verbiegen, was alles andere als stabil wirkt.
Was noch auffällt, ist die extrem hohe Temperatur, die es beim Spielen schon nach ca. 5 Minuten erreicht. Ich hab jetzt noch nicht nachgemessen, aber die Alu-Oberfläche über dem Lüfter wird so heiß, dass man sich fast verbrennt, wenn man die Fläche berührt. Auch hinter dem Lüfter achte ich immer darauf, dass ich dort keine Kabel o.ä. liegen habe, weil ich befürchte, dass sonst etwas anschmoren könnte.
Auffällig sind auch hin und wieder auftretende Wlan-Aussetzer im Akkubetrieb.
Meinen Vorrednern schließe ich mich an, was das Aufrüsten mit einer 2,5" hdd oder ssd angeht. Das hätte Acer wirklich besser lösen können.

Neben dem ganzen Negativen gibt es aber auch positive Aspekte, wie z.B. die Grafikkarte, die ich wirklich loben muss, da sie Borderlands 2 eigentlich auf maximalen Grafikeinstellungen (mit minimalen Rucklern bei mehr Action auf dem Screen :) schafft.
Außerdem finde ich die Tastatur sehr gelungen. Das Touchpad könnte zwar ein wenig mehr individuelle Einstellungsmöglichkeiten zur Auswahl haben, ist aber trotzdem top.
Die beleuchteten Tasten und der integrierte DVD-Brenner sind auch ganz große Pluspunkte.
Mit seiner sehr guten Ausdauer von mind. 5 Stunden beim Surfen ist der Akku ein richtiger Dauerläufer.

Begeistert bin ich auch von der Zeit, die das M5 zum Hochfahren und aus dem Standby kommend, benötigt. In den meisten Fällen braucht es gerade einmal 5 Sekunden zum Hochfahren(!) und aus dem Standby ist es sofort wieder da. Hier leistet die msata-ssd ganze Arbeit. Da hat vermutlich auch das flotte Windows 8 seine Finger mit im Spiel, was hingegen einiger Meldungen bis jetzt eigentlich ganz passabel ist. Es ist natürlich ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber im Desktopmodus ist es fast genauso gut bedienbar wie Windows 7.

Hohe Mobilität ist mit einer Höhe von nicht mal 2cm und einem Gewicht von unter 2kg gewährleistet.


Als Fazit kann man sagen, dass es doch mit kleinen Einschränkungen ein sehr gutes Ultrabook ist, was man in dieser Preisklasse so kein weiteres mal findet. Wenn es jetzt noch lange hält, ist es FAST perfekt.
Mittwoch, 27. März 2013
   Manuel L.
Bewertung für: Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass Ultrabook Core i5, 128GB SSD, GT 640M
Echt ein klasse Notebook!
Optisch ansprechend, schlank und top Leistung.
Lediglich Windows 8 ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Dienstag, 19. März 2013
   Frank
Bewertung für: Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass Ultrabook Core i5, 128GB SSD, GT 640M
Tolles Gerät

Ich bin sehr überrascht über die doch sehr gute Qualität des Ultrabooks gewesen.Dazu noch eine schnelle Lieferung .Was will man mehr !
Sonntag, 06. Oktober 2013
   Dario B.
Bewertung für: Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass Ultrabook Core i5, 128GB SSD, GT 640M
Nachdem ich mein altes (aus derselben Serie nur mit 15 Zoll Monitor) aufgrund der hohen Lautstärke zurückschicken musste, habe ich gelesen, dass das M5-481TG der 14 Zoll Variante kaum hörbar sein soll.

Wofür nutze ich das Notebook?

- Als Arbeitslaptop für die Uni
- Leistung zum Zocken für neuere Games (z.B. Battlefield 3, Counter-Strike:GO, Bioshock, Skyrim etc.)
- Leistung für CAD und FEM-Programme, die hohe Grafikanforderungen besitzen

Ich Nutze das Notebook nun schon etwa zwei Wochen:

Vorwort Windows 8

Ich weiss, bei der Gerätebewertung soll das Betriebssystem nicht eingehen. Aber, da ich mich in der "positiv"-Rubrik befinde, möchte ich mich, entgegen den anderen Rezensionen bezüglich Windows 8, positiv äußern: Mit den neuen Multitouch-Pads ist Windows 8 ein Traum: Scrollen auf Internetseiten und Homescreen mit zwei Fingern, Rechtsklick mit zwei Fingern, Programme per wisch wechseln: Microsoft tut, was es tun soll: Es geht mit der Technik statt entgegen der Technik. Ich verstehe nicht, was die Leute wollen? Soll Microsoft etwa jedes Jahr dieselbe Version ohne irgendwelche Änderungen herausbringen? Seien wir doch ehrlich: Die meisten Menschen sind einfach zu Faul, um sich mit etwas Neuem auseinanderzusetzen. Und wer zu faul ist, der ist selber schuld. Ich konnte mit keinem Windows bisher so gut arbeiten wie mit Windows 8. Vielen fehlt der Start-Button in der Start-Leiste auf dem Desktop: Den kann man, wenn man Google, nachinstallieren und hat so wie gewohnt sein altes Windows mit dem Zusatz der Apps. Ich verstehe nicht, was daran verkehrt sein soll. Windows 8 auf meinem Laptop synchronisiert übrigens zwischen meinem Laptop und PC... HAMMER! iCloud von Apple kann man damit auch super nutzen, um sein iPhone und iPad mit Outlook zu synchronisieren.

So nun zum Laptop:


Positiv:

- Saubere Verarbeitung, alles wirkt edel und fühlt sich gut an
- "WOW! Ist das Notebook leicht und flach" denke ich mir jedesmal wenn ich es in die Hand nehme und aufmache
- Bei meinem alten Notebook hatte ich keine hintergrundbeleuchtete Tastatur. Seit ich eine in diesem neuen Notebook besitze, möchte ich sie nie wieder missen, und werde mir ab jetzt auch nur noch Notebooks mit Tastaturbeleuchtung holen, das ist einfach der Wahnsinn
- Tastatur fühlt sich wirklich hochwertig an. Habe schon verschiedene getestet, und war begeister, dass man für so einen niedrigen Preis so etwas gutes bekommt
- Akku hält wirklich sehr lang, im Office-Betrieb ca 4-5 Stunden
- Dank der SSD-Festplatte hat das Warten auf das starten von Programmen nun ein Ende: Programme öffnen sich im Bruchteil einer Sekunde. Ich kann heutzutage sowieso empfehlen, Geräte mit SSDs zu kaufen. Die SSD wertet, neben Grafikkarte, Prozessor und RAM die Leistung des PCs am meisten auf. Wer schon ne SSD hat weiss, wovon ich rede.
- Lüfter: War mir aufgrund meines Vorgängergeräts, welches ich zurückschicken musste, neben der Akkulaufzeit eines der wichtigsten Argumente: Der Lüfter ist im normalem Office- und Surfbetrieb nicht zu hören. Klar, wenn man auf Flash-Seiten surft und mit Leistungsintensiven Programmen arbeitet, springt er schonmal an, aber das ist völlig normal. Im Allgemeinen würde ich aber sagen, dass der Lüfter im normalen Betrieb zu 95% nicht hörbar ist - sauber Acer!
- Gaming Performance/Bildschirm: Hammer! Battlefield, Skyrim etc. ist auf hohen Einstellungen spielbar. Von den meisten wird die geringe Bildschirmauflösung kritisiert. Viel Spaß mit nem 14 Zoller, der Full-HD auflöst, und die Icons und Texte so klein werden, dass man sie kaum lesen kann. Die Auflösung des Bildschirms ist mehr als ausreichend, wer mehr braucht, soll ihn an nem Bildschirm anschließen. Die geringe Auflösung des Bildschirms ist mit ein Grund, warum die Spiele so flüssig laufen, auf der niedrigen Auflösung sind die Spiele ein klacks für die Grafikkarte - und sehen trotzdem gut aus. Aufgrund der kleinen Diagonale und damit einhergehenden größeren Pixeldichte sieht man Kanten in Spielen viel weniger, als man es bei einem größeren Bildschirm sehen könnte. Ich war Anfangs skeptisch, ob 14 Zoll nicht zu klein ist, und habe es im nachhinein nicht bereut. Man könnte vielleicht noch die Blickwinnkelabhängigkeit des Bildschirms kritisieren.
- Laufwerk/DVD-Brenner: Die meisten Ultrabooks besitzen kein optisches Laufwerk mehr. Dadurch werden sie immer flacher, aber man kann halt auch keine Programme mehr von DVD installieren, bzw. nur über Umwege. Mein Ultrabook ist flach und besitzt trotzdem ein Laufwerk. Finde ich nicht schlecht, wenn mal jemand ne DVD dabei hat um Filme zu schauen ;).
- 4GB RAM: Beim RAM war ich skeptisch. Bisher merke ich aber nicht, dass mir RAM fehlen würde, obwohl ich wirklich viel mit dem Notebook mache. Man kann den Laptop aber anscheinend mit bis zu 8GB aufrüsten (entgegen der Informationen, die vom Hersteller gegeben sind). 6GB geht auf jeden Fall, aber wie bereits gesagt, sehe ich dafür noch keine Notwendigkeit.

Negativ:
- Wenn man den Bildschirm des laufenden Notebooks anmacht, erkennt man in der oberen linken ecke eine kleine Welle. Lenkt manchmal ein bisschen ab, aber so schlimm ists auch wieder nicht
- Das Touchpad reagiert manchmal (selten) nicht immer, wie ich es will. Da das selten vorkommt, und ich aber sowieso ne Touch-Maus besitze (es sei denn ich liege im Bett), fällt auch das nicht groß in die Bewertung ein.
- Es liegt keine Recovery-DVD bei, was bedeutet, dass ein Teil der Festplatte als 30GB Recovery-Partition genutzt wird. Ich habe also, wenn ich mich nicht auskenne, ein Notebook mit sowieso schlanken 120GB Speicher(35GB sind schon von Anfang an besetzt), und davon gehn dann also nochmal 30GB weg, womit ca 50-60 GB frei zur Verfügung stehen. Man kann die Partition aber mit dem beiliegenden Partitionsprogramm auf eine DVD oder einen USB-Stick auslagern, und den Speicher wieder für Windows freigeben. Würde ich als Laie aber blöd finden, warum legen die nicht einfach ein bis zwei Recovery DVDs bei? Damit wäre der Endnutzer zufrieden. Man fühlt sich schon ein wenig verarscht, wenn auf der Verpackung 120GB steht, und in Windows nur 90 GB angezeigt werden.

Fazit:

Ein Gamer-Notebook ist, was die Leistung betrifft, Grundsätzlich IMMER auch zum Arbeiten geeignet, da die Hardware ja für die Office-Programme "überdimensioniert" ist. Wer mit CAD und FEM-Programmen arbeitet, kommt mit diesem Gerät also ebenfalls voll auf seine Kosten. Für 570€ als Student, bzw. 600€ als Nicht-Student bekommt man ein Notebook, das viele seiner Konkurrenten (auch jene, die Früchte als Logos verwenden) meilenweit hinter sich lässt. Vielleicht nicht, was den Bildschirm angeht, aber dafür was das Gesamtpaket angeht. Lieber verzichte ich auf einen Full-HD Bildschirm, und habe dafür eine SSD-Festplatte, starke Grafikkarte, beleuchtete Tastatur, DVD-Laufwerk und ein toll verarbeitetes Gerät mit langer Akkulaufzeit, und das bei diesem Preis. Wem die 120 GB SSD nicht ausreicht, kann bequem eine externe Festplatte anschließen, die sind heutzutage dank USB 3.0 (schneller) wirklich praktisch. Kann das Notebook nur weiterempfehlen, bin echt glücklich, noch eins bekommen zu haben...

Trotz der negativ-Punkte vergebe ich 5 Sterne, weil hier das Gesamtpaket stimmt, und aufgrund der vielen guten Positiven Vorzüge eigentlich noch mehr Sterne vergeben werden sollten.
Mittwoch, 25. September 2013
   Irina B
Bewertung für: Acer Aspire M5-481TG-53314G12Mass Ultrabook Core i5, 128GB SSD, GT 640M
Ich habe den Acer Aspire M5 jetzt bereits seit einer Woche und kann mich eigentlich nicht beklagen. Ich haben das Notebook im Angebot für 599 € bekommen, auf die es noch einen satten Studentenrabatt gab. Die Lieferung kam dank Expressversand direkt am nächsten Tag.
Beim Einschalten war ich direkt begeistert von dem schnellen Start, jedoch fiel mir wie bei einigen Kommentaren zuvor auf, dass am linken oberen Rand Druckpunkte entstehen, wenn man das Notebook geringfügig neigt.
Die Akkulaufzeit reicht für das Surfen im Internet und Verfassen von Emails eigentlich soweit aus. Und der Akku ist auch relativ schnell aufgeladen.
Begeistert bin ich vor allem von der äußerst gut gelungenen Tastatur und der Tastenbeleuchtung.
Das Touchpad ist auch sehr zufriedenstellend, lediglich beim scrollen kann es sich zwischen langsam und schnell nicht entscheiden.
Ein weiteter Pluspunkt ist die super Soundqualität und die Lautstärke, die man so weit aufdrehen kann, dass man bei einer kleinen Party auch ohne zusätzliche Boxen auskommt.

Ein bisschen störend waren die wenigen WLAN Aussetzer, die mich trotz des einwandfreien Routers und der guten Verbindung irritiert haben.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden, da der Acer Aspire M5 nicht nur optisch ein echter Hingucker ist, sondern auch technisch einiges aufzuweisen hat.
Mit nur knapp 2kg, ist dieses Ultrabook perfekt für unterwegs und sehr gut geeignet für die Uni.


loading