Onlineshops für Technik im Deutschlandtest - notebooksbilliger.de ist Sieger im Bereich Kundenzufriedenheit
 
 
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Schließen
Jetzt inklusive kostenlosem Update auf das neue Windows 8.1

Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk 32GB RAM, 256GB SSD, GTX 760M, FULL-HD, Blu-Ray

Unsere Artikelnummer: A 475845
Herstellernummer: NX.M8SEG.007

Icon 360 Ansicht
 
 



Gutschein

50 Euro Rabatt auf alle lagernden Acer Notebooks

50 Euro Rabatt auf alle lagernden Acer Notebooks, bei Zahlung mit 0% Finanzierung. Rabattcode "ACER50", solange der Vorrat reicht. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Nur für Neukunden aus Deutschland gültig.

Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk 32GB RAM, 256GB SSD, GTX 760M, FULL-HD, Blu-Ray


Das Monster der Acer Aspire V3-Serie! Mit dem Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk Notebook sind Sie für die Zukunft gerüstet. In diesem Notebook vereinigt Acer neueste Technologien von Intel gepaart mit einer schnellen Nvidia Grafik-Karte. Mit diesem Gespann und vieles mehr, können Sie auf dem großen Wide-Screen-Display alles in Full-HD genießen. Zum Einsatz kommt ein 43,9 cm großes Display das mit 1920 x 1080 Bildpunkten auflöst und dass mit einer matten Displayoberfläche.

 

Acer hat bei diesem Notebook auch an einer großen Festplatte gedacht. Die 2,5-Zoll-Festplatte hat ein Fassungsvermögen von 1000 GB. Außerdem ist ein 256 GB fassendes SSD-Modul vorhanden. Im Notebook von Acer sind außerdem gigantische 32 GB DDR-3 Arbeitsspeicher vorhanden. Als optisches Laufwerk hat Acer sogar einen Blu ray-Brenner verbaut.

 

Leistungsstarker QuadCore-Prozessor der 4. Generation (Haswell)

 

Das Acer Notebook ist mit einem QuadCore-Prozessor der vierten Generation von Intel ausgestattet. Der Core i7-4702MQ arbeitet bei einem Grundtakt von 4x 2,2 GHz. Die vier Recheneinheiten der CPU können auf einem gemeinsamen L3-Cache von 6 MB zugreifen. Der Intel Prozessor unterstützt die Turbo-Boost-Technologie von Intel. Hiermit lassen sich einzelne Kerne des Prozessors dynamisch und bei ausreichender Kühlung bis auf 3,2 GHz hochtakten.

 

Starke NVIDIA GTX Grafik

 

Für die Grafikberechnungen ist das Notebook von Acer mit zwei Grafik-Lösungen ausgestattet. Zum einen mit der integrierten HD Grafik des Intel-Prozessors und zum anderen mit einer dedizierten Grafik von Nvidia. Die Nvidia Geforce GTX 760M besitzt 2048 MB Videospeicher. Durch den integrierten PureVideo HD Video-Prozessor laufen Dekodierungen von HD Videos komplett auf der Grafikkarte, ohne dass hierbei die Intel-CPU belastet wird. Die Nvidia Grafik ist außerdem zu DirectX 11 kompatibel, sodass selbst neuste Spiele mit vielen Details und in hoher Auflösung genutzt werden können.

 

Über die Optimus-Technologie von Nvidia können Sie jederzeit zwischen den beiden Grafikeinheiten hin- und herschalten, ohne dazu das Notebook neu starten zu müssen. Hierdurch profitieren Sie bei Spielen oder bei grafikintensiveren Programmen von der kraftvollen Nvidia Grafik und unterwegs arbeiten Sie mit der energieeffizienten Grafik der CPU. Das spart unterwegs kostbare Akkuenergie.

 

Full-HD-Display (matt) mit 43,9 cm Bilddiagonale

 

Das Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk von Acer verfügt über ein 17,3 Zoll großes Display, auf dem Sie mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten übersichtlich arbeiten können. Das Seitenverhältnis im 16:9-Fomat ist ideal um auch Breitwandfilme ohne lästige schwarze Balken unterwegs auf dem Acer Notebook zu genießen. Die Displayoberfläche ist bei außerdem entspiegelt (matt).

 

Für den Anschluss externer Monitore oder Beamer verfügt das Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk je eine HDMI- und VGA-Buchse. Im Büro oder zu Hause können Sie hierdurch auf mehreren Bildschirmen gleichzeitig arbeiten. Im Displayrahmen hat Acer auch eine HD-Webcam mit Mikrofon untergebracht.

 

Schnelle SSD und gigantisch viel Arbeitsspeicher

 

Den Arbeitsspeicher hat Acer im Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk mit 32 GB vom Typ DDR-3 ausgestattet. Im Acer Notebook ist als optisches Laufwerk ein Blu ray-Brenner verbaut, der auch DVD- und CD-Medien lesen und beschreiben kann. Im Aspire Notebook hat Acer eine große Festplatte eingebaut, die ein Fassungsvermögen von 1000 GB besitzt. Die Platte rotiert mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und ist über Serial-ATA angebunden. Als Bootlaufwerk besitzt das Acer Notebook ein SSD Modul mit 256 GB.

 

Connectivity

 

Für einen drahtlosen Netzwerk-Zugang ist das Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk von Acer mit einem schnellen WLAN-Modul (802.11 a/g/n) ausgestattet. Hiermit können Sie zu Hause und auch unterwegs – Infrastruktur vorausgesetzt – Ihre E-Mails abrufen, in Kontakt mit den sozialen Netzwerken bleiben oder einfach nur surfen. Über die RJ45-Buchse lässt sich das Notebook von Acer auch mit jedem kabelgebundenen Netzwerk verbinden.

 

Schnittstellen

 

Für externe Geräte wie Drucker, Festplatten oder Kameras sind vier USB-Buchsen vorhanden, wobei zwei Buchsen zum USB-3.0-Standard kompatibel sind. Externe Geräte wie MP3-Player, Tablets oder Smartphone können Sie auch im ausgeschalteten Zustand des Notebooks über die USB-3.0-Buchsen aufladen. Der eingebaute Kartenleser eignet sich für SD-Flashspeicherkarten.

 

 

Abmessungen und Gewicht

 

Die Abmessungen vom Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk betragen 414,8 x 275 x 34,6 mm bei einem Gewicht von 3,2 kg. Der eingesetzte Akku mit 6 Zellen macht Sie für bis zu 4 Stunden unabhängig von einer externen Stromquelle.

 

Der Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 43,9 cm (17,3") Full HD Acer Comfy View Non-Glare (matt), 300-nit
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full-HD), 16:9-Format
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-4702MQ Prozessor der vierten Generation (2.2 GHz, 6MB Intel® Smart-Cache) mit Intel® Turbo Boost bis zu 3.20 GHz
  • Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX 760M mit 2048 MB GDDR5 VRAM
  • Arbeitsspeicher: 32 GB DDR3 1333 MHz
  • HDD: 1000 GB, 2,5“, SATA, 5400 U/Min
  • SSD: 256 GB, SATA
  • Blu ray-Brenner:  (BD±/DVDDL±RW/CD±RW)
  • Webcam: 1.3MP HD Webcam, 30fps
  • Netzwerk: WLAN Acer InviLink™ 802.11 a/g/n, Bluetooth 4.0 +HS, GBit-LAN
  • Anschlüsse: VGA, HDMI, USB 3.0, RJ-45
  • Betriebssystem: Windows 8 64 Bit
  • Gewicht: 3,2 kg
  • Abmessungen: 414,8 x 275 x 34,6 mm
  • Akku: 4400 mAh, Lithium-Ionen, 6 Zellen
  • Akku-Laufzeit: bis zu 4 Stunden
  • Besonderes: brushed Aluminum Style



Die notebooksbilliger.de Kaufempfehlung:

 

Wir empfehlen das Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk von Acer allen Kunden, die ein kraftvolles 17,3-Zoll-Notebook mit neuster Hardware-Ausstattung und Full-HD-Display suchen. Beim Acer Aspire Notebook können Sie auf einem 43,9 cm großen Display übersichtlich arbeiten, spielen, Filme betrachten oder in Kontakt mit Ihren Freunden in den sozialen Netzwerken bleiben. Mit der Kombination aus neustem Intel-Prozessor der 4. Generation und leistungsstarker Nvidia Grafik, können alles mit diesem Notebook machen. Selbst die neusten Spiele können Sie mit diesem Notebook in hoher Auflösung und mit vielen Details spielen.

 

Das Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk hat Acer mit einem schnellen QuadCore-Prozessor der Core i7-Familie von Intel (Haswell-Generation), 32 GB Arbeitsspeicher, 256 GB SSD und einer Festplatte mit 1000 GB Fassungsvermögen ausgestattet. Als optisches Laufwerk ist ein Blu ray-Brenner vorhanden. Die Grafikberechnungen werden durch eine leistungsstarke Nvidia Grafik mit 2 GB VRAM übernommen. Durch den eingebauten 6-Zellen-Akku können Sie mit dem Acer Notebook auch unterwegs mehrere Stunden arbeiten, bevor Sie wieder eine externe Stromquelle aufsuchen müssen.

 

 17.3 Zoll BildschirmdiagonaleFull HDIntel Core i7 4.GenerationHaswell ProzessorNvidia Grafik mit 4096 MB Videospeicher32 GB ArbeitsspeicherFestplatte 1000 GBSSD 256 GBBlu ray-BrennerUSB 3.0 Buchse mit LadefunktionHDMI AnschlussGigabit LAN NetzwerkBluetooth 4.0Wireless LanHD WebcamMicrosoft Windows 8




Dockingstations und Portreplikatoren:

Garantieverlängerungen:

Taschen: 

Mäuse & Tastaturen:

Sonstiges:

  • Ersatz- oder Zusatz-Akkus finden Sie hier: Akkus
  • Das passende Netzteil finden Sie hier: Netzteile
  • Weiteres Acer-Zubehör finden Sie hier: Weiteres Zubehör
Möchten Sie mehr über Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk erfahren?
Lesen Sie die Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk Bewertungen!
Prozessor
  Intel® Core™ i7 (4. Generation) 4702MQ Prozessor Haswell
Taktfrequenz 4x 2,20 GHz
TurboBoost bis zu 3.20 GHz
Cache 6 MB
Arbeitsspeicher
Größe 32 GB
Technologie DDR3 SDRAM
Taktung PC3 10600 (1333 MHz)
max. Erweiterung auf 32 GB
Verbaut 4 von 4
Display
Displaygröße 43,9 cm (17,3)
Auflösung 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Display-Art
mattes Display
Besonderheit Acer Comfy View™, 300-nit
LED-Backlight  
HDTV Full HD (1080p)
Grafik
Grafik-Speicher Art GDDR5
Hersteller NVIDIA
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 760M
Dedizierter Speicher 2048 MB
Festplatte
Typ SSD+HDD
Format 2,5"
Anzahl 2
Kapazität (Gesamt) 1256 GB
Kapazität (SSD) 256 GB
Kapazität (HDD) 1000 GB
Umdrehung (HDD) 5400rpm
S-ATA  
Laufwerk
  Blu-ray Disc Brenner Blu-Ray-R/-RE/-ROM/ DVD+-RW/+-R DL/RAM
Schnittstellen
VGA  
HDMI  
USB 2.0   2x
USB 3.0   2x
Card Reader   SD-Kartensteckplatz
Kommunikation
Bluetooth  
Ethernet LAN   10 MBit/s, 100 MBit/s, 1000 Mbit/s
Wireless Lan (WLAN)   Acer InviLink™ 802.11 a/g/n, Wi-Fi CERTIFIED™; unterstützt Acer SignalUp Wireless Technologie
  Schon vollständig vernetzt? Hier finden Sie alles für High-Speed-DSL und W-LAN!
Sound
Mikrofon-in  
Kopfhörer-out  
integriertes Mikrofon  
Weitere Merkmale Audiosystem mit zwei Lautsprechern
Ausstattung
  "Brushed Aluminium Style"
Farbe schwarz
inkl. Akku  
inkl. Netzteil  
integr. Webkamera 1.3 Megapixel Web – Videokamera
Kensington-Schloss Buchse  
Nummernblock  
Office 2010 Ready  
Betriebssystem/Software
Betriebssystem Windows 8 64 Bit inkl. Gratis Upgrade auf Windows 10 alle Informationen
Software Adobe® Flash® Player 10.3, Adobe® Reader® 10.x, Bing™ Bar, Internet Explorer 9, newsXpresso™, Norton™ Online Backup, Windows Live™ Essentials, McAfee® Internet Security Suite Trial, NTI Media Maker™, Microsoft® Silverlight™, Skype™
Notebookeigenschaften
Abmessungen 414,8 (B) x 275 (T) x 31/34,6 (H) (mm)
Akkulaufzeit bis zu 3,50 Stunden
Akkuleistung 4.400 mAh
Gewicht 3,20 kg
Garantie
Collect & Return Service 24 Monate
International 12 Monate
Zustand neu
loading

Durchschnittliche Kundenbewertung:   185 Kundenbewertungen
Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk 32GB RAM, 256GB SSD, GTX 760M, FULL-HD, Blu-Ray
5 Sterne
68 %
 
  126
4 Sterne
25 %
 
  47
3 Sterne
2 %
 
  4
2 Sterne
1 %
 
  2
1 Stern
3 %
 
  6

Freitag, 12. Juli 2013
   Nils H.
Bewertung für: Acer Aspire V3-772G-747a161TBDWakk QuadCore i7, 16GB, 1TB, GTX 760M, FULL-HD, Blu-Ray-RW [ Nicht mehr erhältlich ]
Wesentliche Unterschiede zum aktuellen Produkt: Intel® Core™ i7- 4x 2,20 GHz, 16 GB
Hallo, ich habe mir den Acer Aspire V3-772G-747a161TBDWakk vorbestellt und bin mit ihm sehr zufrieden. Allerdings denk ich, dass diese Aussage allein potenziellen Käufern nicht weiterhilft, weshalb ich euch den Aspire V3-772G ein bisschen genauer vorstellen und euch die Kaufentscheidung erleichtern möchte.

Display: Das 1080p Display ist perfekt geeignet, um Filme zu schauen und Spiele zu spielen. Die Reaktionszeit ist dabei so gering, dass selbst Actionszenen nicht verwischen. Bei Spielen sticht die Qualität des Displays besonders bei den „Nvidia PhysX“-Effekten (wie z. B. bei Metro Last Light) heraus, wenn Lampen zerspringen und Funken gestochen scharf mit grellen Farben auf den Boden fallen. Wer allerdings viel mit Photoshop bzw. anderen Grafikprogrammen arbeitet kann sich bei "Notebookcheck" (einfach googeln)
genauer über die Farbtreue informieren, die (das ist Meckern auf höchstem Niveau) nicht perfekt sein soll. Einem Normalverbraucher wird das aber nicht stören, da man den Unterschied selbst mit Vergleich nicht stark, wenn überhaupt war nimmt.

Prozessor: Der Intel Core i7-4702MQ ist der langsamste Notebookprozessor der neuen Haswell-Reihe, die sich rein Leistungstechnisch nicht stark von den I7s der dritten Generation unterscheiden. Dennoch eignet sich der Prozessor für moderne Spiele in Full-HD. Man muss sich einfach vor Augen halten, dass für den Preis des Laptops kein besserer Prozessor möglich ist und Laptopprozessoren leistungstechnisch hinter den Desktopprozessoren stehen. Wer jetzt preislich vlt. an den größeren Bruder des Prozessors mit 2,4 statt 2,2 GHz denkt kann sich die Benchmark Ergebnisse der beiden anschauen, die sehr nahe beieinander liegen und den höheren Preis des 2,4 GHz-Prozessors nicht rechtfertigen. Ich habe bis jetzt nur Probleme bei Spielen mit einer sehr hohen CPU-Belastung gehabt, wie z.B. den Flight Simulator X. Dieser ruckelt auf den höchsten Einstellungen, da er eine höhere Taktrate benötigt, die selbst der Turbo-Boost der Haswell-Reihe (in diesem Fall auf 3,2 GHz) nicht erreichen kann. Ein Problem der Haswell-Reihe muss allerdings angesprochen werden. Alle bis jetzt produzierten Haswell-Chips haben einen USB 3.0 Bug. Einigen Festplatten schalten sich aus wenn man sie über USB 3 anschließt und dann in den Schlafmodus geht. Dies zeigt sich an Programmen, die geöffnet sind und die benötigten Dateien dann neu laden müssen. Hat man aber z. B. sein Dokument/PDF vorher abgespeichert, gibt es keinen Datenverlust. Deshalb sollte der Bug nicht wirklich stören. Wenn man bereits eine USB 3 Festplatte hat kann man im Internet nachschauen ob sie funktioniert, wenn man sich eine neue kauft kann man ja gleich überprüfen, ob diese mit dem Mainboard kompatibel ist.

Arbeitsspeicher: Die 16GB sind ausreichend für alle Anforderungen, die man aktuell stellen kann. Selbst die Bearbeitung von Full-HD-Videos stellt kein Problem dar. Selbst wenn man nicht so viel Speicher braucht, frisst der Arbeitsspeicher keinen unnötigen Strom, und schadet so auch nicht dem Akku.

Grafikkarte: Die NVIDIA GeForce GTX 760M ist eine Notebookgrafikkarte der mittleren Oberklasse. Wichtig ist hier der eingebaute DDR5-Speicher, der viel schneller als der veraltete DDR3 Speicher ist und der Grafikkarte noch einmal zusätzlichen Schub gibt. Wie auch schon beim Prozessor kann man sagen, dass für dieses Budget keine bessere Grafikkarte möglich ist, sie reicht für normale „Gamer“ jedoch vollkommen aus. (Wer einen reinen Gaminglaptop will, der noch in sehr langer Zeit für gestochen scharfe Bilder sorgt muss sehr viel tiefer in die Tasche greifen. Dennoch würde ich nicht zu viel Geld in Notebooks stecken, da sie leider schneller altern als Desktops. Wer das Geld hat greift dann aber sowieso zu den „Alienware-Monstern“ :D). Nvidia Optimus ist vorhanden, was für eine gute Balance im Akkumodus sorgt, da die normale Grafikkarte dann ganz aus ist. Diese Technik hat bis jetzt auch immer bei mir geklappt, wie ältere Spiele damit laufen konnte ich jedoch noch nicht testen. Allerdings ist die im Prozessor integrierte HD4600 auch stark genug, um Spiele wie z. B. Age of Empires 3 zu spielen, weshalb man deshalb keine Probleme haben sollte wenn die GTX760M nicht startet. Wenn ihr genaue Benchmarks zu den beiden Grafikkarten wollt findet ihr genug im Internet, ich habe hier nicht 50 Spiele zum Testen ;). Als Beispiel kann ich persönlich wieder Metro Last Light anbringen, das bei mir mit maximalen Einstellungen läuft.

Laufwerk: Das Blu-ray Laufwerk liest und beschreibt Blu-ray Discs in akzeptabler Geschwindigkeit, was perfekt zum Full-HD-Bildschirm passt. Ich habe allerdings gehört, dass sich viele über die Lautstärke beim Filme schauen beschweren. Dennoch denke ich, dass ein Laufwerk nun mal eine bestimmte Lautstärke hat, v.a. da der Bildschirm und die Lautsprecher, nicht wie an einem PC, direkt am Laufwerk hängen und nahe am Betrachter sind. Ich finde es nicht zu laut, was aber eine objektive Meinung ist. Trotzdem habe ich einen Tipp für euch. Wenn ihr vorher gespielt, bzw. den Computer auf Hochtouren gebracht habt ist der Lüfter noch sehr lange Zeit laut. Deshalb würde ich den Laptop ausmachen, einfach 5 Minuten Pause machen, dann wieder hochfahren und den Film ohne volles Gebläse genießen.

Lautsprecher: Die Lautsprecher arbeiten überaus gut und sorgen für einen tollen, klaren Sound. (leider wieder nur eine objektive Meinung möglich). Sie sind für DOLBY Home Theater zertifiziert und arbeiten mit entsprechender Software gut zusammen. Die Lautstärke lässt sich stark erhöhen, was auch ein Betrachten aus weiterer Ferne ermöglicht. Wer gute Kopfhörer hat, wird mit diesen aber wahrscheinlich mehr Spaß beim Filme schauen und Gamen haben.

Anschlüsse: Der Laptop lässt keine Wünsche offen. 2x USB3, 2xUSB2, ein Mikroeingang, ein Lautsprecherausgang, ein HDMI-Port, ein VGA-Port, ein RJ45 LAN-Anschluss, ein Kensington-Lock und natürlich der Netzteilanschluss.

Touchpad: Das Touchpad ist sehr groß und die Tasten sind integriert, was vlt. am Anfang etwas komisch ist, dann aber eine gute Bedienung ermöglicht. Da Windows 8 v.a. für Tablets programmiert wurde geht die Bedienung über das Touchpad aufgrund der Größe sehr gut von der Hand. Allerdings hab ich auch gemerkt, dass es bei der Steuerung von Shootern zu Problemen kommt. Wenn man mit der linken Hand auf den WASD-Tasten ist berührt man ab und zu das Touchpad und „ballert“ so ungewollt durch die Gegend.

Tastatur: Von der Tastatur bin ich sehr angetan. Das Schreiben geht leicht von der Hand und der zusätzliche Nummernblock ist besonders hilfreich wenn es z.B. um Dokumente oder Tastenprofile beim Spielen geht.

Gehäuse: Das Gehäuse ist sehr stabil und die Scharniere sind nicht zu fest oder zu lasch. Allerdings ist es wie beim 771G unmöglich keine Fingerabdrücke zu hinterlassen. Dies gilt aber hauptsächlich für den Deckel. Die Verkleidung um das Touchpad ist (bei mir) relativ unbeschadet.

Akku: Der Akku funktioniert maximal 3 Stunden und das auch nur bei wenig Belastung. Faktoren, die die Akkulaufzeit drastisch kürzen sind z. B. die Helligkeit und eingeschaltetes W-Lan. Sobald die Grafikkarte hochfährt hat man so ca. ne Stunde Spaß an dem Teil weil spätestens dann auch der Lüfter Strom zieht. Man sollte sich aber beim Kauf klar sein, dass es sich hier eher um einen "portablen Desktopersatz" handelt. Deshalb würde ich den Akku auch nur einbauen(ist eine Handbewegung und ganz einfach) wenn ihr kein Stromnetz in der Nähe habt, da sonst der Akku jedes mal auf- und entladen wird sobald er drin steckt und Akkus können nur geschätzt 500-1000 mal aufgeladen werden.

Festplatte: Die Festplatte ist mit 1TB groß bemessen, aber mit 5400 Umdrehungen recht langsam. Ich habe eine SSD zusätzlich eingebaut (ein Einbaukit wird benötigt)und alle Spiele sowie das OS laufen um Längen besser. Deshalb rate ich euch auch zu einem Einbau.

Bios: Zum Bios (bzw. seit Windows 8 dem UEFI) möchte ich noch sagen dass es leider sehr limitiert ist. Ich wollte mit Windows 7 dualbooten, Win7 braucht aber ein aktiviertes "CSM". Dies kann z.B. nicht in der UEFI geändert werden. Ihr müsst zwar keine Angst haben, denn wenn ihr umbedingt Windows 7 haben wollt müsst ihr einfach auf "Legacy" umstellen. Das vorinstallierte Win8 bootet dann aber nicht mehr. Dies ist aber auch etwas, das die wenigsten stören wird, ich wollte es nur erwähnen und ich rate euch "Secure Boot" zu deaktivieren.

Ich hoffe ich konnte euch helfen. Es ist schön wenn ihr bis hier hin gelesen habt und nicht aufgrund der langen Bewertung abgebrochen habt. Man merkt sicherlich an meiner Schreibweise, dass es sich um einen super Laptop handelt, der perfekt ausgestattet ist und zudem sehr schick ausschaut. Ich kann ihn nur weiterempfehlen und hoffe, dass alle die ihn kaufen so viel Spaß damit haben wie ich :D.



Donnerstag, 14. November 2013
Kommentar Kommentar von: Jo
Servus, hast Du es mal mit Win7 laufen lassen? Werden für alle Geräte passende Treiber gefunden, bzw. bei den Herstellern downloadbar? Danke!
Donnerstag, 26. September 2013
Kommentar Kommentar von: Florian F.
Zum Prozessor, meines Wissens nach ist der verbaute i7 4702MQ (2,2-3,2GHz)sogar teurer als der "große Bruder" i7 4700MQ(2,4-3-4 GHz)und nicht billiger. Großer Vorteil, er benötigt dafür deutlich weniger Strom (35 statt 45 Watt), bei, wie oben geschrieben, ähnlichen Benchmark Ergebnissen.
Mittwoch, 31. Juli 2013
Kommentar Kommentar von: A.Brandt
Kleine Frage zur SSD. Was ist mit Einbaukit gemeint? Kann man eine normale 2,5" SSD also nicht einbauen? Wie sieht dieses Kit aus, wo bekommt man es?
Mittwoch, 17. Juli 2013
Kommentar Kommentar von: Ryan Henrique
Viele danke für deine Kommentar , es hat mich gehofen.
Donnerstag, 30. Januar 2014
   Johannes E.
Bewertung für: Acer Aspire V3-772G-54204G50Makk Notebook FULL-HD Gaming-Knaller mit GeForce GTX 760M [ Nicht mehr erhältlich ]
Wesentliche Unterschiede zum aktuellen Produkt: Intel® Core™ i5 (4. Generation) 2x 2.50 GHz, 4 GB DDR3L SDRAM
Wenn der Laptop läuft ist er wirklich super!
Ich war auf der Suche nach einem Preis/Leistungslaptop um hauptsächlich Spiele zu spielen.
Ein solcher Laptop mit einer 760GTX? Wirklich ein „Gaming-Knaller“.
Das einzige was mich bei neuen Notebooks stört ist dieser Zwang mit Windows 8.
Ich wollte unbedingt Windows 7 installieren, was mich aber vor eine kleine Herausforderung stellte.
Nachdem ich alle Treiber von CD aus installierte stimmten die Grafikkartentreiber noch nicht (Im Windows-Leistungsindex stand bei „Grafik“ und „Grafik (Spiele)“ nur 1,0) und vor allem schien der USB 3.0 Controller nicht zu funktionieren.
Leider kamen dort wirklich nur Geschwindigkeiten von USB 2 .0 an.
Die Grafiktreiber kann man sich leicht herunterladen, aber ich habe keine Treiber für den USB3.0 Controller gefunden.
Letztendlich hat ein Treiber eines anderen Controllers den erhofften Erfolg gebracht und es steht die volle USB 3.0 Geschwindigkeit an.

Als Spiel habe ich bis jetzt nur League of Legends getestet.
Es lief auf höchsten Einstellungen alles super und FPS waren stabil.
Ich werde nächste Woche noch weitere Spiele testen, besonders Leistungshungrige.
Es gefällt mir auch gut, dass man das Touchpad über die FN Taste ausstellen kann.

Da ich noch eine alte Crucial m4 128GB rumzuliegen hatte, habe ich diese sofort eingebaut.
Das Starten von Windows 7 geht noch schneller von statten, als bei meinem PC.
Allerdings werde ich bald aufgrund von VMware auf 8 GB Ram aufrüsten müssen.

Ansonsten ist noch zu erwähnen:
- Der Laptop verfügt über einen mSATA-anschluss, um eine kleine SSD einzubauen.
- Um eine zweite 2,5“ Festplatte einzubauen benötigt man einen extra Käfig (~ 20€).
- Dual-Core-Computer können nur 2 Ram Speichermodule verwenden.
(laut Benutzerhandbuch sollen die unteren beiden Einschübe verwendet werden.)
Die Bezeichnung des 4GB Arbeitsspeichers lautet: Kingston ValueRAM SO-DIMM 4GB, DDR3L-1600, CL11 (KVR16LSE11/4)

Samstag, 08. März 2014
Kommentar Kommentar von: S. Likhachov
Könnten Sie mir bitte den Link für den USB 3.0 Controller Treiber senden? MFG S.Likhachov
Sonntag, 02. Februar 2014
Kommentar Kommentar von: Johannes E.
ACHTUNG: Ich habe mich leider bei der Bezeichnung des Arbeitsspeichers geirrt! Er kommt von dem Hersteller "Micron" MT8KTF51264HZ-1G6E1 4GB 1RX8 PC3L-12800S-11-11-B2
Sonntag, 02. Februar 2014
Kommentar Kommentar von: G
Danke, dass sie die genaue Modellbeschreibung des Arbeitsspeichers preisgeben.
Samstag, 03. Mai 2014
   C.S.
Bewertung für: Acer Aspire V3-772G-747a8G50Makk Notebook QuadCore i7 8GB 500GB GeForce GT 750M Win 8.1 + Full-HD matt [ Nicht mehr erhältlich ]
Wesentliche Unterschiede zum aktuellen Produkt: 8 GB DDR3L SDRAM, NVIDIA® GeForce® GT 750M 4096 MB
Ein kurzes Feedback zu dem Acer Aspire v3 772G:

+ leise, auch unter Volllast leise
+ viel Leistung für den kleinen Preis
+ schickes Design
+ mattes Display

neutral:
°Akkulaufzeit

- keine Treiber- und Betriebssystem- DVDs vorhanden
- kein Produktkey zu Windows 8.1 vorhanden (kein Aufkleber)
- mit dem vorinstalliertem Recoveryprogramm (Acer Recovery Managerment), lassen sich nur die Recovery-Datien auf einen (min.16GB großen) USB Stick übertragen, mit dem Programm kann man keine Recovery DVDs erstellen
- sehr, sehr kurzes Handbuch
- viele unnötig vorinstallierte Programme

Die hier aufgeführten negativpunkte hatte Acer früher besser in den Griff bekommen.
Samstag, 10. Mai 2014
Kommentar Kommentar von: Tommy Buchmann
Das kein KEY für Win 8 und Win 8.1 vorhanden ist, ist normal. Key befindet sich im Mainboard und wird bei neuinstallation von Win 8 und 8.1 gelesen.
Sonntag, 09. März 2014
   Tobi
Bewertung für: Acer Aspire V3-772G-54208G50Makk Notebook Core i5 8GB 500GB GeForce GT 750M Windows 8.1 + FULL-HD [ Nicht mehr erhältlich ]
Wesentliche Unterschiede zum aktuellen Produkt: Intel® Core™ i5 (4. Generation) 2x 2.50 GHz, 8 GB, NVIDIA GeForce GT 750M 4096 MB
Gute, schnelle Lieferzeit von 3 Tagen mit Normalversand

Aufrüstung auf 12 GB schnell durchgeführt, da Geräht ordentlich verschraubt ist (keine Sonderschrauben / kleinere Größen)

Auch ohne Einbau von SSD angenehm schnelle Geschwindigkeit, bisher wenig Erfahrung mit Spilen, aber wer keine zu hohen Anforderungen an die Grafikdetails stellt, sollte zufrieden sein.

Boot in ca. 20-25 Sekunden (ohne SSD)

Sehr gute Klangqualität der eingebauten Lautsprecher,
CD-Laufwerk etwas laut, aber das ist vernachlässigbar.

Lüfter im Normalbetrieb leise, Display sehr gut, hoher Kontrast und sehr gute Beleuchtungsstärke.

Tastatur nicht beleuchtet, was man aber nicht umbedingt benötigt, wäre nur schöner für die Optik.

Haptik vollkommen in Ordnung, etwas schwerer, dadurch aber auch robust-wirkender.
Tastatur mit angenehmen Druckpunkt, Akkulaufzeit je nach verwendeter Software sogar bis zu 4,5 Stunden. unter Last ca. 2-2,5h.

Das Touchpad ist gewöhnungsbedürftig, es hat seltsame Druckpunkte, mit denen man verschiedene Funktionen / Laufrichtungen ausführen kann.
Ab und zu bleibt die Maus einfach stehen, das liegt meines erachtens aber an einer Einstellung.
Ich würde dieses Notebook lieber mit einer seperaten Maus betreiben, um dem entgegenzusteuern.

Insgesammt bin ich nach 1 Woche Test sehr zufrieden mit dem Produkt und würde sowohl bei Notebooksbilliger als auch bei Hermes jederzeit wieder bestellen.

Von meiner Seite aus bisher klare Kaufempfehlung!
Samstag, 05. April 2014
   Stephan
Bewertung für: Acer Aspire V3-772G-54208G50Makk Notebook Core i5 8GB 500GB GeForce GT 750M Windows 8.1 + FULL-HD [ Nicht mehr erhältlich ]
Wesentliche Unterschiede zum aktuellen Produkt: Intel® Core™ i5 (4. Generation) 2x 2.50 GHz, 8 GB, NVIDIA GeForce GT 750M 4096 MB
Bin mit dem Notebook selbst sehr zufrieden, schnell, leise, super Auflösung des Display. Habe mir für Video- und Bildbearbeitung die richtige Hardeware zugelegt. Windows 8.1 ist gewöhnunsgbedürftig, vor allem als XP-Umsteiger, aber das nachinstallierte "Classic-Shell" Programm hat mir geholfen. Schade, dass der Status der Hochstelltaste und des Ziffrenblocsk nicht mehr angezeigt werden.
Aber Schlimmer fand ich die vielen vorinstallierten Programme, die nicht zum Betriebssystem gehörten und meine Daten als erstes ins Internet, und zu einem Store transportieren wollen. Habe mühsehlig (nach Prüfung der Apps) alle Programme gelöscht. Es wäre besser gewesen, ich hätte mir ein Notebook gekauft, auf dem ich das Betriebssystem selbst installieren kann.
loading