notebooksbilliger.de zum Adventskalender
 | Merkzettel
 | Kontakt
 
 
 
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Forum
Sie befinden sich hier: notebooksbilliger.de Forum » Notebooks » HEWLETT PACKARD » Grafikarte

Thema:

Grafikarte

Dieses Thema bezog sich auf: HP Pavilion DV6-6B56SG [GAMING-STAR]
Profilbild

Gast

Mitglied seit: kein Mitglied
Beiträge: 1
Aktivität:
 
 
 
 
 
 

08.02.2012 - 20:34 Uhr
Hallo zusammen,

habe eine Frage bezüglich Grafikkarte und Notebooklieferung. Ich habe den dv6-6b56sg bestellt aber den dv6-6b56eg bekommen, ist das der selbe Rechner ?? Zum anderen habe ich eine Software zur Systemanalyse gestartet, diese zeigte mir, dass ich DDR3 2GB anstatt DDR5 2GB (wie Bestellt) habe. Jetzt weiß ich nicht ob die Software mir bullshit anzeigt oder ich einen falschen Modeltyp von Notebooksbilliger.de geschickt bekommen habe. Kann mir jemand was dazu sagen bzw. diejenigen die auch den dv6-6b56sg bestellt haben.

Danke im voraus.

Gruß
Profilbild
Moderator

Hannes R.
09.02.2012 - 15:24 Uhr
Hi,

der 6b56sg un deg sind technisch absolut identisch.
Das kürzel hinten weist lediglich auf einen anderen Transportweg hin (z.B. See oder Luftfracht).

Welche Software nutzt du denn zum auslesen?


Hannes
notebooksbilliger.de Team
Profilbild

Gast

Mitglied seit: kein Mitglied
Beiträge: 1
Aktivität:
 
 
 
 
 
 

09.02.2012 - 16:44 Uhr
Hallo Hannes,

ich nutze Sandra Lite 2012 (freeware). Also du bist der Meinung ich habe GDDR 5 verbaud? Danke für die schnelle Antwort, ich versuch es mal mit einer anderen Systemerkennungsoftware AIDA64 soll ganz gut sein. Mal sehen was dies Software mir anzeigt.

Gruß

Alex
Profilbild
Moderator

Hannes R.
10.02.2012 - 10:53 Uhr
Hi,

naja sagen wirs mal so: du wärst der erste, der in dem Modell DDR3 statt GDDR5 verbaut hätte ;)

Probier am besten mal CPU-Z, damit hab ich die besten erfahrungen gemacht und es zeigt dir auch die Busbreite an usw.

Hannes
notebooksbilliger.de Team
Profilbild

Gast

Mitglied seit: kein Mitglied
Beiträge: 1
Aktivität:
 
 
 
 
 
 

11.02.2012 - 00:11 Uhr
Also das CPU-Z (Grafikkartenanalyse) zeigt mir DDR3 an, außerdem wird die "Intel(R) HD Graphics Family" genutzt. Wenn ich unten im Reiter auf die "Radeon HD 6770M" klicke, steht bei Memory Type "unknown".... hmmm na ganz toll :D. Verstehe ich das jetzt richtig... Ich habe 2 Grafikkarten die Onboard Karte "Intel(R) HD Graphics Family" und die "Radeon HD 6770M" ?? Ich weiß nicht, ich bin da irgendwie skeptisch. Vorallem steht auch auf dem Notebook Innenseite des Akkufachs, der Modeltyp dv6-6b56eg , ich kann mir nicht vorstellen das im Modeltyp die Frachtarte verzeichnet wird. Ich bin am überlegen den lappi zurück zu schicken. Und den Modeltyp zu verlangen das ich bestellt habe. Ist nur mit sehr viel stress verbunden, darum bin ich bestrebt das Problem zu lösen und ZUFRIEDEN zu sein.

Gruß

Alex
Profilbild
Moderator

Hannes R.
13.02.2012 - 14:18 Uhr
Hi Alex,

soweit richtig.
Die Intel HD läuft als Stromspar-GPU für den Desktop-Betrieb. Die arbeitet auch mit dem DDR3 RAM, weil sie keinen dedizierten verbaut hat. Die HD6770M kann CPU-Z in dem Moment nicht auslesen, weil Sie ja nicht aktiv ist.
Du kannst das ändern, indem du im BIOS festlegst, dass immer die 6770M laufen soll. Die nutzt dann auch den eigenen GDDR5 RAM.

Und wie gesagt, HP vergibt die Modellnummer teils sehr konfus. Die SG und EG Endungen weisen nur auf die Frachtart hin, die HP genutzt hat. Eine Ladung per Seefracht, eine per Luft. Frag mich nicht warum, aber die machen das eben so.
Und auch bei einem Umtausch wird dir dein CPU-Z in den Standardeinstellungen genau das zeigen, was es dir jetzt zeigt ;)

Wie gesagt, das Gerät ist derzeit eines der absoluten Bestseller und du wärst der erste, der DDR3 statt GDDR5 verbaut hätte.

Hannes
notebooksbilliger.de Team
Profilbild

Gast

Mitglied seit: kein Mitglied
Beiträge: 1
Aktivität:
 
 
 
 
 
 

15.02.2012 - 17:36 Uhr
Wollte hier noch eine kleine Ergänzung machen.

Das eg-Modell entspricht einer neueren Fertigung, als die sg-Modelle.

Grundlegend kann trotz der verschiedenen Endung die verbaute Hardware identisch sein. SG gab es schon 2009 und die EG ist erst 2010 entstanden. Es gibt ja noch viele Endungen.

Und soweit ich weiß, stammen die eg-Varianten aus Österreich.

Sofern aber die selben Komponenten verbaut sind, würde ich da keine Probleme forcieren.

CPU-Z ist ein super Programm.

Die HD3000 gehört direkt zur SandyBridge und ist eine Neuerung bei den I-Core-CPUs gewesen. Wie mein Vorredner meint, zieht dieser Chip keinen Anteil von deinem verbauten RAM ab und verbraucht weniger Energie, als die HD6770. Diese wird, wie o.g. später zugeschaltet, falls 3D-Anwendungen gestartet werden.

LG

Nutzungsbedingungen der notebooksbilliger.de Community