notebooksbilliger.de zum Adventskalender
 | Merkzettel
 | Kontakt
 
 
 
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Samsung Galaxy S2 16GB [Super AMOLED PLUS, Android, 8-Megapixel-Kamera, FullHD]

Unsere Artikelnummer: A 421216
Herstellernummer: GT-I9100HKADBT

 
Hinweis: [MWC 2011 - GALAXY S II] - Letters from the World


Blog News

Gutschein

Passende USB-OTG-Adapter für das Verbinden von Zusatzgeräten

Mit einem USB-OTG Kabel können Sie ihr Smartphone oder Tablet direkt mit Geräten wie Drucker, Tastaturen, Mäuse oder Speichererweiterungen wie Festplatten oder USB-Sticks verbinden.
  zu den OTG-Kabeln

Das Samsung Galaxy S2 – Flaches, leistungsstarkes Smartphone mit AMOLED-Display

Das Samsung Galaxy S2 steckt in einem flachen Kunststoffgehäuse, das an der dicksten Stelle gerade mal 9,4 mm misst. Damit gehört es nicht nur zu den flachsten Smartphones, sondern ist mit einem Gewicht von 116 g auch noch besonders leicht. In der Tasche trägt es damit nicht dick auf. Sie können es unbesorgt auch mal in eine Hemdtasche stecken, ohne dabei große Beulen zu verursachen. Die Rückwand des Galaxy 2 ist geriffelt. Das vermittelt ein wertiges Gefühl und lässt das Smartphone sicher in der Hand liegen.

Samsung Galaxy S2 Leistung

Ein buchstäblicher Hingucker ist das große, 10,8 cm (4,27 Zoll) große AMOLED-Display. Bei einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln stellt es Inhalte scharf und kontrastreich dar und erzielt dabei einen satten Schwarzwert. Über den üppigen Touchscreen können Sie das Gerät mit Android 2.3 Gingerbread Betriebssystem einfach und sicher bedienen. Die Leistung holt sich das Galaxy S2  aus dem 1,2 GHz Samsung Exynos 4210 Dual Core Prozessor mit dem Mali 400MP Grafikchip, die zusammen eine flüssige Darstellung und schnelles Ansprechverhalten garantieren.

Android 2.3 Smartphone Galaxy 2

Auf dem Android Betriebssystem setzt Samsung seine TouchWiz Oberfläche in der Version 4.0 ein. TouchWiz ermöglicht eine intuitive, einfachere Bedienung des Galaxy S2 über das Multitouch-Display. So können Sie beispielsweise ohne den Finger abzusetzen zwischen Homescreens wechseln oder durch Kippen Widgets und Icons verschieben oder in Webseiten hinein- und hinauszoomen.

Viel Auswahl an Apps und Games

Das Samsung Galaxy S2 wird mit einer großen Auswahl an vorinstallierten Apps geliefert, die in Hubs zusammengefasst sind. Darunter finden Sie nützliche Anwendungen der Bereiche Social Media, Musik, eBooks oder Games. Besonders der Games Bereich ist mit sehr guten Spielen aus dem Android Market bestückt wie beispielsweise GT Racing, das Sie nicht extra kaufen müssen. Weitere Apps aus dem Android Market laden Sie kostenfrei oder kostenpflichtig auf Ihr Galaxy S2 und erweitern es damit nach Ihren Wünschen.

16 GB interner Speicher

Mit 16 GB internem Speicher ist das Galaxy S2 gut bestückt, um Apps aus dem Android Market aufzunehmen oder Ihre Daten zu speichern. Wenn Sie zusätzlichen Speicherplatz benötigen, um etwa Videos, Musik oder Dokumente abzuspeichern, dann erweitern Sie den Speicherplatz über den Micro-SD-Slot mit einer bis zu 32 GB großen SD- oder SDHX-Speicherkarte.

Unterwegs immer online mit dem Galaxy S2

Unterwegs mal schnell eine Info im Web nachschauen, klappt mit dem Galaxy S2 sehr gut, denn es wird UMTS mit schnellem HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s unterstützt, sodass sich Webseiten unterwegs im mobilen Browser zügig aufbauen. Wenn Sie sich in WiFi-Hotspots oder zu Hause ins heimische WLAN einklinken, werden die Webseiten über WLAN-n nahezu verzögerungsfrei abgerufen. Über WiFi können Sie über WiFi Direct Dateien und Infos zwischen Samsung Smartphones und anderen Geräten, die WiFi Direct unterstützen, drahtlos austauschen. Daneben haben Sie die Option, über Bluetooth 3.0 Daten zu übertragen oder externe Bluetooth Geräte wie beispielsweise Headsets anzubinden.

Akustisch ist das Galaxy S2 bestens ausgestattet. Der mitgelieferte In-Ear-Kopfhörer liefert satten Klang und ordentliche Bässe. Mit dem Equalizer passen Sie den Klang Ihren eigenen Hörgewohnheiten an.

8-Megapixel-Kamera und Videos in Full-HD 1080p drehen

Die integrierte 8-Megapixel-Kamera mit 4-fach Digitalzoom auf der Geräterückseite ist für Schnappschüsse in einer Auflösung von 3264 x 2448 Pixel gut. Der LED-Blitz hellt das Bild bei schwierigen Lichtverhältnissen auf. Für die Kamera stehen spezielle Optionen beispielsweise für Panoramaaufnahmen oder ein Selbstauslöser zur Verfügung. Die Kamera eignet sich zusätzlich zur Videoaufzeichnung, mit der Aufnahmen in Full-HD-Auflösung in 1080p erstellt werden können. Die Videos können Sie über den MHL-fähigen USB-Port mit einem HDMI-Adapter auf dem TV-Gerät ausgeben. Die Frontkamera ist für eine Videotelefoniekamera mit 2 Megapixeln üppig dimensioniert.

Das Samsung Galaxy S2 ist mit einem Quadband Mobilteil ausgerüstet. Für Vielreisende und Business-Anwender lässt es sich damit in den meisten Netzen weltweit, unter anderem in den USA, einsetzen.

Lange Akkulaufzeit

In der Praxis ist eine Akkuladung für etwa 6 Stunden Dauertelefonie gut. Beim Surfen über WLAN hält der Akku etwa 7 Stunden durch. Wenn Sie Videos anschauen, spielen oder andere rechenintensive Aufgaben durchführen, ist der Akku nutzungsbedingt schneller leer. Für einen durchschnittlichen 10-stündigen Arbeitstag mit gelegentlichem Telefonieren, Surfen und Mailen ist das Galaxy S2  gut geeignet. Sie müssen das Ladegerät dann nicht unbedingt mitführen und zwischendurch nachladen. Die Ladezeit des Akkus beträgt etwa 3 Stunden.

Das Samsung Galaxy S2 zeichnet sich durch folgende spezifische Eigenschaften aus:
  • Prozessor: Exynos 4210 Prozessor, 1,2 GHz (Dual Core)
  • Grafikprozessor: Mali 400MP
  • Display: 10,85 cm (4,27 Zoll)  AMOLED-Touchscreen mit 480 x 800 Pixel
  • Speicher: 16 GB
  • Betriebssystem: Android Gingerbread 2.3
  • Kameras: 2,0 Megapixel (vorne); 8,0 Megapixel (hinten)
  • Videoaufzeichnung: 1080p
  • Abmessungen: 125 x 66 x 8,94 mm
  • Gewicht: 116 g
  • Band: Quad-Band, W-CDMA
  • UMTS (HSUPA, HSPA+)
  • Standby: bis 320 Stunden (3G)
  • Telefonie: ca. 6 Stunden (Praxiswert)
  • Dauersurfen (WiFi):  ca. 7 Stunden (Praxiswert)
  • WiFi: IEEE 802.11b/g/n
  • Speicherkarten-Slot für SD-Karten
  • UKW-Radio
  • TouchWiz Oberfläche 4.0

Die notebooksbilliger.de Kaufempfehlung:

Das Samsung Galaxy S2 Smartphone ist ein leistungsfähiger Alleskönner mit Android Betriebssystem, das mit einem gut ablesbaren AMOLED-Display und einer umfangreichen Vollausstattung überzeugt. Wenn Sie hohe Ansprüche an ein Smartphone legen und ein ausdauerndes Gerät für Freizeit und Arbeit benötigen, dann ist das Samsung Galaxy S2 eine gute Wahl. Entsprechend gut platziert findet man das Galaxy S2 auf den ersten Plätzen in den Top-Listen gängiger Mobilfunk-Fachmagazine wieder.


Passendes Zubehör zu diesem Samsung Galaxy S2 16GB:

Erweitern Sie Ihren Speicher für z.B. Fotos und Videos - SanDisk Speicherkarte 16 GB
Schützen Sie Ihr Smartphone - Pedea Handytasche "Select" Größe SL
Damit das Display lange schön bleibt - Displex Schutzfolie Protector Premium
Telefonieren Sie kabellos - Samsung Bluetooth-Headset HM1000 weiß
Zweitkabel fürs Büro - USB 2.0 Kabel A Stecker - Micro USB B Stecker 1,80m
Hinweis: [MWC 2011 - GALAXY S II] - Letters from the World
Möchten Sie mehr über Samsung Galaxy S2 16GB erfahren?
Lesen Sie die Samsung Galaxy S2 16GB Bewertungen!
Hardware
Arbeitsspeicher 1.024 MB
Grafikchip Mali 400MP
Modell Exynos 4210
Prozessor Dual Core
Taktfrequenz 2x 1200 Mhz
Abmessungen
Gewicht 116,00 g
SIM-Kartengröße Normal
Breite 66,10 mm
Höhe 125,30 mm
Tiefe 8,50 mm
Handyform
Farbe schwarz
  Barren-Handy
Betriebszeiten
Akkuleistung 1.650 mAh
Sprech-Zeit 6,70 h
Standby-Zeit 600,00 h
Handy-Lieferumfang
Akku  
Datenkabel  
Handbuch  
Kopfhörer  
Ladekabel  
Unterstützte Netze
Netzstandard Quadband
Quad-Band 850/900/1900/2100
UMTS Sprachdienste/Datendienste
Digitalkamera
Garantie 24 Monate
HD-Videoaufnahme Ja (Full-HD)
LED-Blitz  
Zoom digital 4x
Megapixel 8,00 MP
Auflösung 3264 x 2448 Pixel
Videofunktion  
Videoauflösung HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel
Verbindungsmöglichkeiten
3,5mm Audio-Klinke  
Bluetooth  
USB micro Usb
W-LAN  
Handy-Display
Farben 16 Mio.
Pixel-Auflösung 480 x 800 Pixel
Touchscreen  
Typ AMOLED
Multimediafunktionen
E-Mail-Client  
Exchange Unterstützung  
MMS  
Musikplayer  
Radio  
SMS  
Videoplayer  
Videotelefonie  
Speicher
Erweiterung bis zu 32.000,00 MB
Interner Speicher 16.000,00 MB
Kartenformat microSD
Datenübertragung
A-GPS  
Bluetooth  
EDGE  
GPRS  
GPS  
HSDPA  
HSUPA  
WAP 2.0
weitere Handyfunktionen
Betriebssystem Android 2.3.3
Freisprechfunktion  
Sprachanwahl  
Sprachnotiz/Diktiergerät  
Vibrafunktion  
loading

Durchschnittliche Kundenbewertung:   88 Kundenbewertungen
Samsung Galaxy S2 16GB [Super AMOLED PLUS, Android, 8-Megapixel-Kamera, FullHD]
5 Sterne
71 %
 
  63
4 Sterne
20 %
 
  18
3 Sterne
1 %
 
  1
2 Sterne
3 %
 
  3
1 Stern
3 %
 
  3

Montag, 16. Mai 2011
   Jonas J.
Bewertung für: Samsung Galaxy S2 16GB [Super AMOLED PLUS, Android, 8-Megapixel-Kamera, FullHD]
Hallo an alle Galaxy S2 Begeisterte !

Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich meinen kleinen Bericht als Bewertung verfasse, denn so kann ich meine pers. Chronologie einhalten ;)


Lange habe ich gewartet, sehr lange. Ich wollte mir erst ein Smartphone kaufen, welches ein Dual Core Processor hat und neue Maßstäbe setzt. Da ich in der letzen Zeit immer von HTC sehr angetan war, wollte ich mir ein HTC Smartphone gönnen. Doch ich wurde von HTC enttäuscht. Auf der World Mobile Konferenz am Anfang dieses Jahres stellte HTC kein SUPER Dupa Smartphone vor. So musste ich mich anderweitig umschauen und bin fündig geworden. Das Samsung Galaxy S2 -_ Was was muss das für ein Smartphone sein, habe ich mir damals gesagt. Die damaligen womöglichen Specs waren wirklich top; und sie sind tatsächlich war geworden! Samsung hat sich sogar erlaubt, kurz vor Marktstart den Processor von 1 Ghz auf 1.2 Ghz aufzustocken, sprich er läuft ein wenig übertaktet.

[b]Unboxing:[/b] Ich traute mich gar nicht die Verpackung zu öffnen, ich hatte schon so naße Finger, dass ich drauf achten musste, dass das Galaxy S2 kein Wasserschaden bekommen könnte. Als ich es dann doch geschafft hatte, war ich echt erstaunt, wie leicht das Galaxy S2 ist, doch später dazu mehr. Mit im Program sind Kopfhöhrer, ein USB Kabel und dann noch das übliche...
Design: Das Galaxy S2 sieht dank dem riesigem Display einfach überwältigend aus. Die Front sieht sehr clean aus, lediglich ein Hardwareknopf ist vorzufinden. Links und rechts von dem Hardwareknopf befinden sich 2 Softkeys, die mit LEDs hinterlegt sind. Auf den ersten Blick dachte ich mir als ich es ausgepackt habe: "Edel, Edel". Ich habe gleich eine Schutzfolie draufgepackt, jedoch ist die überflüssig, da das Galaxy S2 Gorilla Glas verwendet. Das Galaxy S2 ist das dünnste Smartphone der Welt. Mit 8.5 mm ist es der neue Maßstab für die kommenden Smartphone Generationen. Kommen wir nun zu einem Teil, wo sich die Geschmäcker teilen. Das Galaxy S2 ist wirklich ultra leicht und damit meine ich wirklich ultra leicht!. Mit 118 Gramm ist es bedeutend leichter als das Iphone. Hier muss jeder selber entscheiden, ob er lieber ein leichtes Handy haben will oder dochen einen schweren Klopper. Von hinten ist ein Gehäuse aus Hartplastik zu sehen, welche geriffelt ist. Trotz Hartplastik ruft das Galaxy S2 einen hochwertigen Metall-Glänz Effekt vor. Dank dem geriffelten Rücken liegt das Galaxy S2 griffig in der Hand. Die Kamera mit LED Blitz guckt nicht hervor und wurde in das Gehäuse eingearbeitet.
Display: Big. Einfach Big. Ich wollte unbedingt ein Smartphone haben, welches mit einem großen Bildschirm glänzen kann. Da mein Bruder ebenfalls ein 4.3 Zoll Display mit dem HTC HD2 besitzt, wusste ich schon was mich erwartet. Das Display löst mit 800 x 480Pixeln auf. Wer jetzt schreit, dass das Iphone mehr Pixel hat und meint die Auflösung sei viel zu niedrig für diese Größe, der irrt sich. Durch Super Amoled Plus hat das Galaxy S2 die meißten Subpixel pro Pixel der heutigen Smartphones.. Da kann selbst Apple nicht mithalten. Weiter erwähnenswert ist, dass das Display kein TFT oder LCD Display ist, sondern ein Super Amoled Display Plus ist. Diese Displaytechnologie wurde von vielen Onlinemagazinen als beste Displaytechnologie ausgezeichnet. Wahnsinig schnelle Reaktionszeit und sehr sparsam. Dazu gesellt sich ein noch nicht dargewesener Schwarzwert/Kontrast. Super Amoled Plus Displays haben von den Farben her in den Grundeinstellungen ein sehr knalliges Farbspektrum, sprich die Sättigung ist echt extrem hoch [Ich liebe das :D]. Wer dies nicht mag und gedämpfte Farben haben möchte, kann dies in den Einstellungen umstellen. Das Display ist auch sichtbar scharf. Ich kann pers. kein Pixel erkennen und selbst kleineste Objekte/Schriftarten sind gestochen scharf.
Verarbeitungsqualität: Es wurde hauptsächlich Gorialla Glas und hinten Hartplastik verbaut, welches eine hohe Materialqulität aufweist und selbst die Verarbeitungsqualität ist auf einem hohen Nivau. Jedoch sollte man das bei einem 600 Euro Smartphon erwarten.


[b]Hardware/Speed:[/b]
Mit einem 1.2 Ghz Dual Core Processor neuster Generation und 1nem Gigabyte Arbeitsspeicher ist es schier unmöglich, beide im Ansatz auszulasten. Dank den beiden öffnen sich die Anwendungen absolut verzögerungsfrei. Keine Warterei oder dergleichen, einfach klasse- sekundenbruchteile nachdem ich den Finger wieder erhoben habe, ist die Anwendung offen. Es ist ganz egal wie aufwendig die Anwendung ist, es geht rasend schnell. Was ich pers auch noch nicht schaffen konnte ist, den Arbeitsspeicher voll auszulasten. Selbst bei mehreren zig Anwendungen ist immer noch ne Menge platzt im Arbeitsspeicher und schlußendlich sind beide, die CPU [+ die GPU] und der Ram für die Zukunft bestens gerüstet. Denn momentan wüsste ich nicht, wie ich das Galaxy S2 an seine Grenzen bringen konnte. Selbst ein 10 GB großer Blue Ray Kracher kann das Galaxy S2 ohne Ruckeln abspielen, da machen selbst mache Pcs schlapp.


[b]Akkulaufzeit:[/b]
Die Akkulaufzeit ist mit dem 1650 mh starken Akku und dem 1.2 Ghz Dual Core Boliden ausgezeichnet. Momentan muss ich mein Galaxy S2 alle 2-3 Tage aufladen, nicht zu vergleichen mit den anderen Smartphones. Ich nutze das Smartphone durschnittlich oft. Musik hören wenn ich zur Schule fahre, in den Pausen surfen, später noch ein bischen telen und am Abend SMS schreiben. Auch die Inet Nutzung mit Wlan strapaziert das Handy hinsichtlich der Akkulaufzeit nicht stark. Ein weiterer Grund für die lange Akkulaufzeit ist der Dual Core Processor. -_ Denn ein Dual Core Processor verbraucht weniger Strom als eine Single CPU. Warum das so ist, kann ich später gerne nochmal erläutern, einfach melden ;).


[b]Frontkamera:[/b] Die Frontkamera ist erstaunlich gut ! Die Fotos die man mit der Frontkamera schießen kann, können sich wirklich sehen lassen und auch der Videochat sieht klasse aus.

[b][i]Kamera: [/i][/b]

[i]Video:[/i] Mit 1080p steigt man in dem Smartphonesegment natürlich ein ein ganz neues Level hervor. Die Qualität ist für ein Smartphone atemberaubend, einfach mal bei Youtube paar Videos genießen.Was ein bischen schade ist, ist dass man in dem 1080p Modus nicht während der Aufnahme zoomen kann, in allen anderen Formaten ist es ohne Probleme möglich.


[i]Foto:[/i]Hier zeigt Samsung einmal klar, dass man selbst mit einer Smartphone Kamera klasse aufnahmen machen kann. Es fängt an von einer sehr kurzen Auslöserungsverzögerung, mit dabei sind 100000 einstellungsmöglichkeiten, von dem Makromodus bis hin zu verschiedenen Belichtungszeiten etc etc...ich zähle hier nicht alle auf, da ich hier den Rahmen sprengen würde. Die Fotos weißen eine gute Schärfe auf und die Bilder sind rauscharm. Beim Vorgänger wurde das fehlende LED für den Blitz bemängelt, nun ist ein LED Blitz für Fotos dabei.


[b]Lautsprecher:[/b] Ein kleines mobiles Heimkino ! In keinster Weise mit anderen Smartphones zb mit dem Smartphonehersteller HTC vergleichbar. Während es sich bei HTC sich etwas dumpf und leise anhört (Vergleich HTC HD2 und das Desire HD), begeistert das Galaxy S2 mit lautem und klarem Sound. Mit dem Equlizer kann sich jeder nochmal die Lautsprecher persönlich einstellen.


[b]Kopfhöher:[/b] Die Kopfhöhrer sind guter Durchschnitt.Punkt. Die mitgelieferten Kopfhöher sind 1000 mal besser als No Name Kopfhöher, jedoch kann man sie nicht mit 80 Euro Kopfhöhern vergleichen. Hier ziehen die Samsung Kopfhöher leicht den kürzeren. Der ungeübte Hörer wird aber mit den Kopfhöhern sehr sehr zufrieden sein. An den Kopfhöhern ist zugleich das Antennenkabel und ein Mirkrophon intregiert, sodass man mit den Kopfhöhrern Radio emfpangen und Gespräche über das Mikrophon führen kann.


[b]GPS:[/b] Ein großes Problem war beim Vorgänger Galaxy S das GPS. Hier wurde stark nachgebessert und das Galaxy S2 findet innerhalb von Sekunden die Satelitten und das sehr genau. Ich habe schon einige Fahrten mit dem Galaxy S2 als Navi gemeißtert.

Bootloader/Flashen: Jaaaaa! Der Bootloader ist offen :) Ich habe einen Freudensprung gemacht als ich die Nachricht gehört habe ;) FÜr alles Unwissenden: Man kann das Betriebssystem stark tunen oder einfach ganz austauschen. Sogar andere Betriebssysteme sind möglich wie es schon andere Smartphones mit offenen Bootloadern gezeigt haben -_ Windows Mobile 6.5m, Windows Phone 7, Linux und sogar Windows XP ist in der heutigen Zeit auf einem Smartphone möglich. So kann jedes beliebiges Cusotm Rom geflasht werden, sprich jeder kann das Betriebsystem durch neue Funktionen erweitern oder das OS Stylisch an sich pers anpassen. Die Jungs von XDA sind dranne ;)


Android: Über Android könnte ich einen Roman schreiben, welches aber ich hier nicht tue, da ich denke, das alle Android kennen bzw es im Internet nachgooglen können. Samsung hat Andorid mit Touchwiz 4.0 mit vielen Rafinessen aufgebohrt welche ich euch gleich erläutern will.
Touchwiz 4.0: Samsung führt mit dem Galaxy S2 ein neues Touchwiz ein, welches das Android 2.3.3 gehörig aufbohrt. Das Galaxy S2 fühlt sich sooo smoothy an, echt toll. Kein einziger Hänger, rasend schneller Aufbau der Anwendungen. Es scrollt und switcht sich wunderbar eicht. Touchwiz 4.0 sieht zb mit dem Livehintergrundbild klasse aus. Zum Beispiel scheint als Hintergrundbild die Sonne, wenn wirklich die Sonne scheint und bei Regen ist es genau so. Sehr realitätsnah sind auch die Regentropfen wenn diese virtuell an der Scheibe runterlaufen. Es gibt auch jede Menge geiler Tastenkombis. Es gibt so viele, dass ich nicht alle aufzählen kann. Eine davon ist zb das man bei einem Bild die 2 Daumen auf das Display legen kann und dann einfach das Galaxy S2 vor und zurück bewegt-:So vergrößert sich das Bild oder verkleinert sich dementsprechend. Die Samsung Hubs sind ok. Den Samsung Game Hub finde ich nicht ganz so toll oder den Musik Hub. Ich besorge mir meine Spiele lieber im primären Android Marktet bzw Musicload. Der Social Hub ist ganz gut, da er alle sozialen Netzwerke bündelt.


[b]Market:[/b] Die meißten Anwendungen die es im AppStore von Apple gibt, gibt es hier im Androidmarket auch. Im Herbst wird es bald mehr Apps im Android Market geben als im Appstore.
Internet: Der Browser kann durch den Dual Core Processor die Seiten nochmals schneller aufbauen als sein Vorgänger. Die Seiten werden alle richtig angezeigt und es scrollt sich wirklich butterweich bis ans Ende der Seite. Dank Flash können auch alle Features der Seite angezeigt werden, sodass man die Seite im vollen Funktionsumfang benutzen kann. Leider bringt Flash auch eine negative Seite an sich. Es wird relativ viel Werbung mit Flash angezeigt.


[b]Kies Air:[/b] Das hat wirklich nur Samsung! - Quasi ein Smartphone als Server! Während man sich bei anderen Herstellern mit gedrungender Software zufrieden geben muss, kann man einfach Kies Air laufen lassen. Man bekommt die IP Adresse des Servers des Galaxy S2 mitgeteilt und kann diese IP NR anschließend in Firefox eingeben. Es erscheint nun ein großes Control Center wo man alles verwalten kann. Fotos Musik Videos und und und angucken, runterladen, uploaden... Sogar SMS lassen sich am PC schreiben. Und es werden keine Spuren auf dem PC hinterlassen. Mit Kies Air habe ich das normale Kies Programm noch nicht gebraucht.


[b]Sprachqualittät: [/b]Auf beiden Seiten, Empfänger/Absender einfach toll. Ich kann mein Gegenüber glasklar hören und er mich ebenfalls. [Getestet mit 2 Galaxy S2s] Während man telefoniert kann man gleichzeitig im Browser rumsurfen oder andere Anwendungen starten.
Verbindung mit dem Autoradio:
Ich habe im meinem Auto das Radio Kenwood BT 60U welches mit Bluetooth daherkommt. Das Galaxy S2 wird ohne Probleme erkannt und man kann die Musik nun über die Autolautsprecher abspielen. Das Telefonbuch kann das Galaxy S2 an das Radio übertragen und so brauch man quasi das Galaxy S2 nicht mehr in die Hand nehmen, wenn man im Auto einen Kumpel anrufen möchte.


[b]Weitere Features:[/b]
Mit einem Adapter kann man ganz normale USB Sticks oder externe Festplatten an das Galaxy S2 anschließen.
SamsungDive: Mit SDive kann man ganz einfach online das Galaxy S2 wiederfinden, klingeln lassen oder es auf einer Google Maps Karte anzeigen lassen. Genau so lässt es sich sperren sowie online SMS schreiben.
HDMI? Ja ! Mit einem Mini HDMI Anschluß? - Nein. -_ Wie den sonst? :) Das ganze passiert mit der neuen Technik MHL, wo man einfach den USB Ausgang des Galaxy S2s als HDMI Ausgang nutzen kann und man kann so Filme auf jedem TV Gerät wiedergeben. 1080p Filme werden flüssig abgespielt, getestet mit einem 1080p Release von Hankok. Natürlich ist eine Übertragung mittels DLNA also drahtlos möglich
.....


[b]Abschließende Worte:[/b]

Ich hoffe, ich konnte euch das Galaxy S2 mit meinem kleinen Bericht ein wenig näher bringen und hoffe, dass ich alles gut erläutert habe. Natürlich darf eine Punktevergabe nicht fehlen und habe keinen einzigen Punkt gefunden, welcher Wert wäre, diesen von den 5 Maximalpunkten abzuziehen. Deshalb verleihe ich dem Samsung Galaxy S2 volle Punktzal. [b]5/5 Punkten[/b] ! Auch wenn ich schon das Galaxy S2 schon mehrere Wochen habe, bin ich immer noch überrascht und total zufrieden mit dem Gerät.
Donnerstag, 20. Oktober 2011
Kommentar Kommentar von: mathias
BIELEFELD!!!!!
Mittwoch, 27. Juli 2011
Kommentar Kommentar von: chainsaw
@zeppe: Das Dateisystem der Speicherkarte ist ext4.
Mittwoch, 20. Juli 2011
Kommentar Kommentar von: max
wenn ich zwei motoren hab die beide nur 90 km/h fahren dann sind das keine 180 km/h, also kannst du das nicht mit dualcore vergleichen......!!! DU musst es mit GEWICHT veranschaulichen!!! Denn wenn ich mim auto 1 tonne zieh verbrauch ich mehr als wenn ich 2 autos dranhänge und die Tonne ziehe!!! Gruß
Mittwoch, 20. Juli 2011
Kommentar Kommentar von: max
wenn ich zwei motoren hab die beide nur 90 km/h fahren dann sind das keine 180 km/h, also kannst du das nicht mit dualcore vergleichen......!!! DU musst es mit GEWICHT veranschaulichen!!! Denn wenn ich mim auto 1 tonne zieh verbrauch ich mehr als wenn ich 2 autos dranhänge und die Tonne ziehe!!! Gruß
Dienstag, 05. Juli 2011
Kommentar Kommentar von: Jonas
Hey ich ^^ Nehmen wir mal ein Autobeispiel :) Fährst du mit deinem Auto 90 Kmh, dann verbraucht dein Motor 4 Liter, fährst du jedoch 180 Kmh, verbraucht dein Auto gleich unverhältnismäßig mehr, sagen wir 12 Liter. 180 Kmh ist deine mögliche Höchstgeschwindigkeit, bzw der Prozessor verbraucht am meisten Strom weil er wie der Motor voll ausgelastet ist. -> Die CPU verbruacht 12 Liter Benzin:D (motor und CPU = Auslastung von 100%) Teilen sich jedoch 2 CPUs die Leistung, hat jede CPU eine Auslastung von 50 % und verbrauchen weniger strom zusammen als eine cpu mit 100% auslastung: die cpu mit 2 kernen fährt mit jeweils 90km (zusammen 180kmh,autobeispiel) und verbraucht so jeweils 4 Liter. Und 4 + 4 Liter sind 8 Liter und sparsamer als ein Singe Core der 12 Liter verbraucht :) Ich hoffe das Beispiel ist nicht zu sehr mit der CPU verflossen, aber ich hoffe, das ich es anschaulich erklären konnte ;) lg
alle Kommentare ansehen (24)
Montag, 18. Juli 2011
   Stefan B.
Bewertung für: Samsung Galaxy S2 16GB [Super AMOLED PLUS, Android, 8-Megapixel-Kamera, FullHD]
Das Samsung Galaxy S ll erfüllt wirklich alle Wünsche, die man an ein Smartphone haben kann.

Los gehts mit den geringen Gewicht, bei gleichzeitig großem Display und Dual Core Prozessor.

Ich habe es nun schon seit einigen Wochen testen können und schon in dieser kurzen Zeit hat es mein bisheriges Telefon, mein Navi, meinen MP3-Player und meine mobile Konsole komplett ersetzen können.

Durch das integrierte W-LAN kann ich mich ganz einfach zu hause mit meinem Router verbinden und downloade meine Apps ohne meinen UMTS-Traffic zu erhöhen.

Das Gerät reagiert rasend schnell auf Eingaben, man kann flink durch viele Fotos scrollen, die man mit der 8 MP Kamera aufgenommen hat oder Videos, die man in HD auch aufnehmen kann.

Das Betriebssystem ist Android 2.3.3, damit ist eine hohe Funktionalität und breite App-Auswahl garantiert.

Hier nochmal die Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile:
- nur 116g leicht
- schneller Dual-Core Prozessor
- sehr gutes Display
- 3,5mm Klinke Ausgang inkl. Kopherhörer im Lieferumfang
- viele Übertragungsverfahren: W-LAN, Bluetooth, GPS, HSDPA+, UMTS, GPRS, EDGE
- intuitive Bedienung
- lange Akkulaufzeit

Nachteile:
- Geringer Lieferumfang (USB-Kabel, Stromkabel, Kopfhörer, Falthandbuch, Smartphone)
- 4 Hubs nicht hunderprozentig in das System integriert, damit eigentlich unnötig

Ich hoffe, ich konnte dem geneigten Leser weiter helfen, allesinallem kann ich das Gerät uneingeschränkt weiterempfehlen, für mich hat es alle vorher vorhanden Multimediageräte in einem Gerät vereint. Ich denke das ist der große Unterschied zu anderen Geräten. Man muss nirgends Abstriche machen.
Mittwoch, 07. Dezember 2011
Kommentar Kommentar von: Elias
@Jack Das iPhone 4s hat einen digitalen videostabilizer, was die Auflösung bei verwackelten aufnahmen deutlich reduziert. Lieber in 1080p schießen und am Computer nachberarbeiten.
Sonntag, 27. November 2011
Kommentar Kommentar von: Bettina
Hallo, ich stehe vor der entscheidung zwischen einem samsung plus und dem samsung s2. Eigentlich ist mir das S2 noch zu teuer. Kannst du auch das Splus empfehlen? Das hattest du doch vorher? Lg
Sonntag, 23. Oktober 2011
Kommentar Kommentar von: Jack
das samsung galaxy s2 hat aber kein videostabilizer deswegen fällt es für meine ansprüche durch das hat leider nur das i phone 4s arbeitet drann liebe samsung leute !!! hd ist nicht gleich hd
Montag, 18. Juli 2011
   xy.zett
Bewertung für: Samsung Galaxy S2 16GB [Super AMOLED PLUS, Android, 8-Megapixel-Kamera, FullHD]
In den letzten Wochen konnte ich das Samsung Galaxy S II ausführlich testen und werde euch in den folgenden Abschnitten meine Meinung darstellen. Auf die technischen Daten verzichte ich an dieser Stelle, die könnt ihr direkt auf der Samsung Homepage in Erfahrung bringen.


+ großes Amoled Display mit guten Schwarzwerten
+ sensibler, präzise und schnell reagierender Touchscreen
+ großartige Power des Prozessors, alles funktioniert butterweich ohne Ruckler oder Aussetzer, sogar wenn mehrere Anwendung geöffnet sind läuft ist perfekt ab
+ Multitasking
+ schnell startendes, „abrissfreies“ und sensibles GPS
+ WLAN funktioniert einwandfrei mit diversen Routern, ich habe keine Empfangsprobleme jeglicher Art feststellen können
+ die Gesprächsqualität ist gut, ich verstehe auch bei lauten Umweltgeräuschen meine Gesprächspartner und sie verstehen mich auch bestens
+ SDHC-Slot (schreibt/liest meine 16GB Class2 in ordentlicher Geschwindigkeit)
+ die Maße sind beeindruckend, es ist wirklich sehr sehr dünn, aber man hat nicht das Gefühl etwas Zerbrechliches in der Hand zu halten
+ Multimediafähigkeiten (DLNA, HDMI über Adapter, flüssiges Full-HD, ...)
+ die Verarbeitung ist 1a, nichts knarzt, knackt oder steht über
+guter Standard-Browser
+ Swype, beim Tippen muss man nicht mehr den Finger heben (klingt komisch) sondern man kann direkt zum nächsten Buchstaben wischen, somit lassen sich lange Texte schnell schreiben
+ „kostenlose“ google Navigation (es entstehen ggfs Kosten aufgrund der Datenverbindung), schnelle Streckenberechnung, gute Zielführung und einfache Bedienung
+ touchwizz4 und android 2.3.3 harmonieren klasse mit dem Galaxy S II, bis dato keinen einzigen Absturz, gute Bedienbarkeit, relativ intuitiv, großer Appstore
+ Clipboard (copy + paste)
+ bei gutem Wetter schießt das Galaxy wirklich gute Bilder und ebenso gute HD Videos


o viele Beschweren sich über den Akkudeckel, ich hatte keine Probleme und in der Regel nehme ich ihn ja auch nicht mehr ab wenn er einmal dran ist
o die Farben der Fotos werden sehr stark gepusht, ist nicht jedermanns Sache, kann man aber mit ein paar Fingertipps individuell einstellen und verändern


- das Display ist bei Sonneneinstrahlung relativ schlecht abzulesen
- mir persönlich ist es zu groß, dies meine ich nicht in Bezug auf die Mobilität sondern bezüglich der Bedienung – mit meinen großen aber recht schlanken Händen ist eine Einhandbedienung nicht ohne weiteres möglich, ich berühre relativ oft mit dem Handballenversehentlich das Display und löse so ungewollte Reaktionen aus
- die Akkuleistung lässt zu wünschen übrig – aber dies ist scheinbar bei jedem Smartphone so (iphone 4 und HTC desire HD)
- eine Offline-Navigation ist nicht möglich (großer Nachteil im Ausland)
- keine Auslösetaste für die Kamera am Handy
- zu lange Auslöseverzögerung der Kamera
- das Handy wird beim Filmen in HD Qualität relativ heiß
- der Lautsprecher könnte besser sein


Wunschliste für den Nachfolger
HDMI Ausgang
Transmitter
und ganz wichtig: eine LED die mir verpasste Anrufe, eMails und SMS sidnalisiert


Fazit

Rundum gelungenes Smartphone bei dem ich mir endlich mal nicht als Betatester vorkomme ;)
Ich habe bis dato noch kein besseres Telefon in der Hand gehabt. Es macht einfach Spaß damit zu arbeiten. Kauf es euch!
Montag, 21. November 2011
Kommentar Kommentar von: Timotime
Es gibt zahlreiche offline Navigationen für Android. Teils kostenpflichtig / teils kostenlos. Selbst wenn es nicht so wäre, wäre es kein Nachteil vom S2, sondern von Android....
Dienstag, 08. November 2011
Kommentar Kommentar von: HaPe
HDMI ...dafür gibt es einen Adapter, kostet aber auch 30€
Dienstag, 23. August 2011
Kommentar Kommentar von: Stephan L.
anstelle der LED gibt es doch ne App dafür die all das signalisiert oder!?
Freitag, 19. August 2011
Kommentar Kommentar von: Kay A.
Eine Offline Navigation ist auch mit dem Galaxy natürlich möglich. Man muss nur die passende Software aus dem Appstore kaufen (z.B. Navigon etc) oder eine freie Variante mit Open Street Maps herunerladen und installieren(OSMAnd, Locus, etc.)
Dienstag, 09. August 2011
Kommentar Kommentar von: Galaxy S Nutzer
Für die 'fehlende' LED gibt es ein nettes Tool - NoLED - ist kostenlos, und tut was es soll ganz hervorragend...
loading